CFD
Forex
Krypto
95/100
Bewertung
Zu T1Markets CFD
Highlights
95/100
Bewertung
Zu T1Markets Forex
Highlights
92/100
Bewertung
Zu T1Markets Krypto
Highlights

T1Markets Erfahrungen und Test 2021

Umfangreicher Online Broker für eine gute Tradingerfahrung

All jene, die mit dem Devisenhandel Geld verdienen wollen, sollten im Vorfeld unbedingt einen Blick auf die breite Brokervielfalt werfen. Denn sucht man einen Online Broker, der einen Zugang zum Forexmarkt bereitstellt, dann wird man wohl überrascht sein, wie viele Anbieter aktuell am Markt zur Verfügung stehen.

Im Zuge der Recherchen wird man mit großer Wahrscheinlichkeit auf T1Markets stoßen. Bevor man ein Konto eröffnet, ist es wichtig, dass man sich aber davon überzeugt, ob T1Markets seriös ist bzw. wie die T1Markets Erfahrungen aussehen, die im Internet zu finden sind. Denn die T1Markets Erfahrungen können sehr wohl schon einen Überblick verschaffen, ob der Broker empfohlen werden kann oder nicht. Und die Erfahrungen spielen auch eine Rolle, wenn es um die endgültige T1Markets Bewertung geht.

T1Markets Pros und Contras
  • Regulierter und damit seriöser Online Broker
  • Es gibt viele Kontaktmöglichkeiten im Bereich des Kundendienstes
  • Die Gebühren sind nachvollziehbar und transparent
  • Es werden auch keine Auszahlungsgebühren verlangt
  • Das Angebot könnte eine Spur breiter sein
  • Kontomodelle sind sich sehr ähnlich

Der T1Market Test: Welche Kontomodelle stehen zur Verfügung?

Die T1Markets Erfahrungen zeigen unter anderem auch, dass von Seiten des Brokers drei Kontoarten bereitgestellt werden. So bietet T1Markets das Silber-, das Gold- sowie das Platin-Konto an.

Beschäftigt man sich mit den drei Kontomodellen, so wird man bemerken, dass es unterschiedliche Bedingungen gibt und auch diverse Zugänge zu den verschiedenen Dienstleistungen. So mag etwa die Einzahlungshöhe eine Rolle spielen, aber auch das eigene Handelsverhalten ist zu beachten, wenn man überlegt, welches Konto gewählt werden soll. Mitunter hilft auch die eine oder andere T1Markets Erfahrung weiter, welches Konto für welchen Typ von Trader interessant sein könnte.

Ein Punkt, der bereits an dieser Stelle anzusprechen ist, da es auch einige T1Markets Erfahrungen dazu gibt, mag das Demokonto sein. Das Demokonto mag nicht nur ein Hinweis sein, dass T1Markets seriös ist, sondern beweist auch, dass man anfängerfreundlich ist – und das hat sehr wohl positive Auswirkungen auf die T1Markets Bewertung. Denn, und das zeigen auch die T1Markets Erfahrungen, kann das Demokonto kostenlos und auch ohne zeitliche Einschränkung genutzt werden. Das heißt, während es einige Anbieter gibt, die das Demokonto nach einem bestimmten Zeitraum deaktivieren, ist das bei T1Markets nicht der Fall.

Das Silberkonto

Beim Silberkonto handelt es sich – und das belegt unter anderem auch die eine oder andere T1Markets Erfahrung – um das sogenannte Anfängerkonto. Bei diesem Konto verlangt T1Markets keine Provision; es werden auch keinerlei Gebühren für die Zahlungen verlangt. Zudem darf man sich als Trader über niedrige Spreads freuen. Die Spreads liegen beim Silberkonto bei gerade einmal 0,07. Die maximale Hebelwirkung beläuft sich auf 1 zu 200.

Jedoch ist zu erwähnen, dass man hier besonders vorsichtig sein sollte. So belegen die T1Markets Erfahrungen, dass es zwar attraktiv ist, einen derart hohen Hebel nutzen zu können, aber es mag auch ein nicht zu unterschätzendes Risiko sein. Hohe Gewinne sind hier möglich, aber natürlich kann es auch zu entsprechenden Verlusten kommen. Vor allem dann, wenn ein hoher Hebel gewählt wird und man auf risikoreduzierende Instrumente verzichtet und sich der Markt sodann in die für den Trader „falsche“ Richtung bewegt.

Das Goldkonto

Auch die T1Markets Erfahrungen zeigen, dass es zwischen dem Silberkonto sowie dem Goldkonto einige Gemeinsamkeiten gibt. Das Goldkonto mag etwa dann empfehlenswert sein, wenn der Forex Trader die Möglichkeit in Anspruch nehmen will, bei niedrigen Spreads mit hohem Hebel arbeiten zu wollen. Die Spreads liegen beim Goldkonto im Bereich der 0,05. Der maximale Hebel liegt bei 1 zu 400. Des Weiteren stehen diverse Tools zur Verfügung, um sodann noch intensiver in die Materie eintauchen zu können.

Der T1Markets Test hat gezeigt, dass es zwar nur wenige Unterschiede zwischen dem Silber- und dem Goldkonto gibt, diese aber durchaus spürbar sind. Folgt man den T1Markets Erfahrungen, dann würde das Silberkonto für den Anfänger wohl ausreichend sein. Wer jedoch etwas tiefer in die Materie eintauchen will, sollte sich die Vorzüge des Goldkontos ansehen.

Das Platinkonto

Wer sich selbst als erfahrener Forex Trader bezeichnet, der sollte sich mit dem Platinkonto auseinandersetzen. Denn das Platinkonto punktet mit vielen Tools, um sodann umfangreiche Analysen durchführen zu können. Des Weiteren gibt es eine Hebelwirkung von 1 zu 500. Auch die Spreads sind niedrig – diese beginnen bei 0,03.

Auch die T1Markets Erfahrungen sprechen dafür, dass das Platinkonto den Profis empfohlen werden kann. Die anderen beiden Konten sind für Anfänger bzw. erfahrene Trader geeignet.

Der T1Markets Test zeigt: Internetauftritt ist benutzerfreundlich

T1Markets punktet mit einer übersichtlichen Benutzeroberfläche. Das ist auch der Grund, wieso vor allem die T1Markets Erfahrungen der Anfänger relativ positiv sind. Denn hier wird man, rein auf Grundlage der optischen Gegebenheiten, vor keine Herausforderungen gestellt werden. T1Markets kann also im Bereich des Internetauftritts durchaus punkten.

Wobei natürlich angemerkt werden muss, dass der T1Markets Test nicht nur davon beeinflusst wird, ob die T1Markets Erfahrungen im Bereich der Benutzeroberfläche positiv oder negativ sind. Es mag ein Extrapunkt sein, der am Ende den T1Markets Test aber nur sehr wenig beeinflusst. Wichtiger ist etwa die Frage, ob T1Markets seriös ist und welches Angebot zur Verfügung gestellt wird.

Dennoch ist im Zuge des T1Markets Tests darauf zu achten, ob die Benutzeroberfläche kundenfreundlich ist oder mitunter derart kompliziert aufgebaut wurde, sodass die Chance, dass man sich hier zurechtfindet, äußerst gering ist.

Bezieht man sich auf die T1Markets Erfahrungen bezüglich der Benutzeroberfläche und der Bedienung der Plattform, so mag der T1Markets Test in diesem Bereich positiv ausfallen.

T1Markets Erfahrungen: Gebührenmodell ist übersichtlich und fair

Nutzt man das Angebot des Brokers T1Markets, dann wird eigentlich nur der Spread erhoben. Neben dem Spread gibt es aber noch die „ruhende Gebühr“ – in der Regel spricht man hier von der Inaktivitätsgebühr. All jene Trader, die mehr als 60 Tage inaktiv sind und zudem ein Guthaben am Konto von T1Markets haben, müssen also besonders vorsichtig sein, um nicht zur Kasse gebeten zu werden. Denn wer über 61 Tage kein „Lebenszeichen“ von sich gibt, muss eine Monatsgebühr von 160 Euro bezahlen. Steigt die Inaktivität auf über 91 Tage, so ist eine Gebühr von 120 Euro pro Monat fällig. Wenn der Trader mehr als 181 Tage nicht aktiv war, dann kommt es zur Gebührenerhöhung: 200 Euro pro Monat. Die monatliche Gebühr steigt sogar auf 500 Euro, wenn der Trader länger als 271 Tage kein Lebenszeichen von sich gibt.

Anzumerken ist, dass die Gebühr aber nur abgezogen wird, wenn auch das dementsprechende Guthaben am Konto vorzufinden ist. Hat man kein Guthaben am Konto, so wird keine Gebühr abgezogen – das belegen auch die T1Markets Erfahrungen.

All jene, die übrigens eine Auszahlung beantragen, aber keine Handelsaktivität gesetzt haben, müssen ebenfalls davon ausgehen, dass im Zuge der Abbuchung eine Gebühr von 50 Euro vorgeschrieben wird. Man sollte also, wenn man Geld einzahlt, auch entsprechende Aktivitäten setzen, um sodann keine Gebühren für Inaktivität bezahlen zu müssen.

Es gibt keine Einzahlungsgebühren. Das heißt, der Betrag, der auf das Konto von T1Markets überwiesen werden soll, wird 1 zu 1 verbucht. Es gibt hier keinerlei Abzüge. Anzumerken ist, dass von Seiten des Online Brokers eine Mindesteinzahlung vorgeschrieben wird: 250 Euro.

Erfahrungsbericht der verschiedenen T1Markets Plattformen

Wer mit Devisen handeln will, der möchte natürlich auch wissen, welche Handelsplattform von Seiten des Online Brokers zur Verfügung gestellt wird. Denn die Handelsplattform stellt den Zugang zum Markt dar. Und weil es einige Handelsplattformen gibt, ist es durchaus ratsam, sich im Vorfeld ein Bild zu machen, mit welcher Software gearbeitet wird. So zeigt der T1Markets Test, dass der Online Broker zwei Handelsplattformen anbietet. so gibt es den Web-Handel und den mobilbasierten Handel. Und in beiden Fällen, das belegen auch die T1Markets Erfahrungen, wird mit MetaTrader 4, kurz: MT 4, gearbeitet.

Der Webhandel

In diesem Fall wird mit MT 4 gearbeitet. MT 4 ist eine sehr beliebte Handelsplattform, über die man etwa Trades ausführen kann, aber auch in der Lage ist, den automatisierten Handel zu starten. Des Weiteren kann man auch Analysen des Finanzmarktes durchführen. Ein Punkt, der für die Handelsplattform spricht: Ein Runterladen einer Software auf den Rechner ist nicht erforderlich – der Handel kann hier problemlos über den am Rechner bereits installierten Browser erfolgen. Es gibt einige T1Markets Erfahrungen, die davon handeln, dass die Software problemlos genutzt werden kann. Anzumerken ist, dass es aber auch die eine oder andere T1Markets Erfahrung gibt, die davon handelt, dass es zu Beginn etwas unübersichtlich werden kann, wenn man MT 4 noch nie genutzt hat.

Der mobile Handel

Für iOS- und Android-Geräte gibt es auch eine mobile Anwendung. Das heißt, so kann man auch unterwegs mit den Devisen spekulieren. Die App, das belegen auch die T1Markets Erfahrungen, stellt dieselben Funktionen wie die Webversion dar. Der einzige Unterschied? Man kann mit der App auch unterwegs auf sein Konto zugreifen und muss nicht warten, bis man vor einem Rechner sitzt.

Vielfalt an Einzahlungsmethoden

Möchte man das T1Markets Konto kapitalisieren, dann wird man bemerken, dass hier eine wahre Vielfalt an diversen Zahlungsmethoden zu finden ist. So zeigen auch die T1Markets Erfahrungen, dass man hier keinen Kompromiss eingehen muss – man wird die mit Sicherheit favorisierte Zahlungsoption vorfinden.

Die nachfolgenden Zahlungsmethoden werden angeboten (alphabetische Reihenfolge):

• Banküberweisung
• DECTA
• Kreditkarte (MasterCard oder VISA)
• Neteller
• OrangepaySkrill
• Trustly
• VPay

Je nach gewählter Zahlungsoption steht das Geld dann sofort oder nach zwei bis vier Werktagen am Konto zur Verfügung. Wie bereits erwähnt, gibt es keine Einzahlungsgebühr. Die Mindesteinzahlungssumme beträgt 250 Euro. Das ist ein branchenüblicher Betrag, der auch zu verstehen gibt, dass man mit dem Angebot auch die Anfänger ansprechen will, die bislang kaum bis gar keine Erfahrungen auf dem Gebiet sammeln konnten.

Wer Probleme hat, kann den T1Markets Kundendienst kontaktieren

Der T1Markets Test hat sich auch mit dem Kundendienst befasst. Denn selbst erfahrene Trader werden mitunter einmal Schwierigkeiten haben können, sodass es wichtig ist, Kontakt aufnehmen zu können, sodass das Problem geschildert werden kann. Wer sich mit den T1Markets Erfahrungen befasst, der wird bemerken, dass es einige Kontaktmöglichkeiten gibt. So etwa die Kontaktaufnahme via Telefon, per E-Mail oder auch über den Live Chat. Im Zuge des T1Markets Tests war der Live Chat durchaus die beste Wahl, da hier sofort mit einem kompetenten Mitarbeiter Kontakt aufgenommen werden konnte.

Auch die eine oder andere T1Markets Erfahrung zeigt, dass der Live Chat durchaus die Wahl Nummer 1 ist, wenn es darum geht, einen sofortigen Lösungsvorschlag zu bekommen.

Ist T1Markets seriös? Die T1Markets Erfahrungen sprechen eine klare Sprache

Wer sein Geld investieren will bzw. plant, zu spekulieren, der weiß, dass man hier ein nicht zu unterschätzendes Risiko eingeht. Der Markt kann immer in die andere Richtung gehen, sodass Verluste möglich sind. Daher ist es umso wichtiger, dass man sicher sein kann, dass von Seiten des Anbieters keine Gefahren ausgehen.

Ist der Broker T1Markets seriös? Ja. Die Frage, ob T1Markets seriös ist, kann ganz einfach damit beantwortet werden, dass der Anbieter von der Cyprus Securities and Exchange Commission reguliert wird. Dabei handelt es sich um die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde. Die – abgekürzt – CySEC mag eine der strengsten Regulierungsbehörden sein.

Aufgrund der Tatsache, dass T1Markets den Sitz in Zypern hat, ist sodann die CySEC verantwortlich, damit alle Regeln und Vorschriften eingehalten werden. So wird von Seiten der CySEC etwa ein Mindestkapital verlangt: 700.000 Euro. Zudem muss das Firmengeld vom Geld der Trader getrennt aufbewahrt werden.

Es gibt auch keine T1Markets Erfahrungen, die darauf schließen lassen würden, dass hier unseriöse Machenschaften verfolgt werden. Das ist natürlich besonders positiv für die abschließende T1Markets Bewertung.

Der T1Markets Test und das Demokonto

Wie bereits erwähnt, gibt es auch ein eigenes Demokonto. Demokonten sind übrigens ein Hinweis, dass der Anbieter seriös ist – somit ein Indiz dafür, dass T1Markets seriös ist. Die T1Markets Erfahrungen zeigen, dass das Demokonto gerne angenommen wird. Das deshalb, weil hier eine kostenlos und zeitlich unbegrenzt zur Verfügung stehende Möglichkeit geboten wird, um gefahrlos T1Markets kennenlernen zu können. Nicht nur für Anfänger interessant, sondern auch für Profis, die neue Strategien auf ihren Erfolg ausprobieren wollen. Ganz klarer Pluspunkt für die abschließende T1Markets Bewertung.

T1Markets CFD

T1Markets CFD Handelsangebot

T1Markets stellt auch Aktien diverser Gesellschaften zur Verfügung. So kann man hier etwa mit Sony, Microsoft oder Apple Geld verdienen. T1Markets bietet über 45 Aktiengesellschaften an. Das heißt, die großen Namen sind vertreten, wer etwa kleinere Gesellschaften sucht, wird wohl Kompromisse eingehen müssen.

Handelskosten

Die Kosten, die hier verlangt werden, sind durchaus fair. Zu beachten ist, dass die Kosten, je nach gewählter Aktiengesellschaft, unterschiedlich hoch ausfallen können.

CFD Handelskonditionen

Bei den Konditionen punktet T1Markets ebenfalls. Denn es stehen auch risikoreduzierende Instrumente zur Verfügung, um in weiterer Folge den maximalen Verlust im Vorfeld definieren zu können, sodass es zu keinen bösen Überraschungen kommt.

T1Markets CFD Fazit

Wer gerne mit CFDs tradet, der sollte sich das Angebot genauer ansehen. T1Markets kann hier überzeugen – das beweist auch der T1Markets Test. Jedoch ist anzumerken, dass das Angebot nicht so breit gefächert wie bei anderen Anbietern ist.

T1Markets Forex

T1Markets Forex Handelsangebot

Devisenfans werden begeistert sein. Das beweisen auch die T1Markets Erfahrungen. Denn der Broker stellt mehr als 45 Währungspaare zur Verfügung. So gibt es hier die klassischen Majors, also die Haupt- und auch Nebenwährungen, also auch Miners, sowie auch Exoten. Mit Blick auf das Angebot wird man begeistert sein, wie viele Devisen hier zur Verfügung gestellt werden.

Die FX-Handelskosten

Das Gebührenmodell, das von Seiten des Brokers verfolgt wird, ist ausgesprochen fair. Je nach gewähltem Handelspaar fällt der Spread, auch davon abhängig, welches Kontomodell man gewählt hat, etwas höher bzw. etwas niedriger aus.

Handelskonditionen im Überblick

Die Konditionen sind durchaus attraktiv und anfängerfreundlich. Das belegen unter anderem auch die T1Markets Erfahrungen, die im Internet zu finden sind.

T1Markets Produktzusammenfassung & Fazit

Wer gerne mit Devisen spekuliert, ist hier genau richtig. Wohl auch, weil es nicht nur ein breites Angebot gibt, sondern auch die Gewissheit durch die Regulierung, dass T1Markets seriös ist.

T1Markets Krypto

T1Markets Krypto Handelsangebot

Die T1Markets Erfahrungen zeigen, dass sich auch hier immer mehr Menschen finden, die gerne mit Kryptowährungen spekulieren. Denn das Interesse an den digitalen Währungen ist in letzter Zeit extrem stark gestiegen. Ganz egal, ob Bitcoin, Litecoin oder der Binance Coin – wer gerne mit digitalen Währungen spekuliert, der mag hier an der richtigen Adresse sein. Denn der T1Markets Test zeigt, dass hier rund 30 Kryptowährungen angeboten werden, mit denen sodann spekuliert werden kann.

Krypto Handelskosten bei T1Markets

Die anfallenden Kosten hängen von der jeweils gewählten Kryptowährung ab. Das heißt, hier ist im Vorfeld darauf zu achten, wie hoch der Spread ist.

Die Handelskonditionen

Bei den Konditionen kann T1Markets, wie auch bei den anderen Assets, überzeugen.

Produktzusammenfassung & Fazit

Mit den Top-Kryptowährungen kann man hier durchaus Geld verdienen. Jedoch ist Vorsicht geboten. Der Markt ist sehr volatil – das heißt, stets nur frei zur Verfügung stehendes Kapital investieren.

Abschließendes Fazit - unsere T1Markets Bewertung

Die T1Markets Bewertung ist positiv – vor allem auch deshalb, weil T1Markets seriös ist und ein faires wie breites Angebot präsentiert und ein günstiges wie nachvollziehbares Gebührenmodell geschaffen hat.

Wenn also die selbstgesetzten Voraussetzungen mit dem Angebot zusammenpassen, das von T1Markets zur Verfügung gestellt wird, so mag es durchaus ratsam sein, den Dienst in Anspruch zu nehmen.

95/100
Bewertung
T1Markets CFD
*****
Zu T1Markets CFD
Highlights
Nach oben
T1Markets
95/100
Zu T1Markets
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter