Broker mit niedrigen Gebühren finden: Wir helfen Ihnen!

Aufgrund der niedrigen Zinsen interessieren sich immer mehr Anleger für die Aktienmärkte. Beliebt sind hierbei insbesondere auch Fonds. Um kurzfristig zu handeln, bieten sich allerdings auch Online CFD Broker an. Häufig ist es gar nicht so einfach, den passenden Broker zu finden.

Wir haben diese Website erstellt, damit Sie günstige Broker einfach und unkompliziert vergleichen können. Auf diese Weise finden Sie ohne Probleme den idealen Broker für den Wertpapierhandel.

Weiterlesen
Krypto-Börse des Monats!
Krypto-Börse des Monats!

Unsere besten Online Broker:

Aktien
CFD
ETF
Forex
Krypto
Fonds
Optionen
Zertifikate
Futures
Bewertung
95/100
Order­gebühr Inland
0,09%
Order­gebühr Inter­national
0,09%
Einlagen­sicherung
$20.000,00
eToro Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
95/100
Order­gebühr Inland
Order­gebühr Inter­national
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Capixal Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
95/100
Order­gebühr Inland
0,20%
Order­gebühr Inter­national
0,30%
Einlagen­sicherung
Bewertung
94/100
Order­gebühr Inland
1,00€
Order­gebühr Inter­national
1,00€
Einlagen­sicherung
100.000,00€
Trade Republic Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
93/100
Order­gebühr Inland
Order­gebühr Inter­national
Einlagen­sicherung
100.000,00€
Smartbroker Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
95/100
Mindest­einzahlung
250,00€
Einlagen­sicherung
50.000,00€
Handels­kosten
ab 0,13%
Mini­kontrakte
ja
Avatrade Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
95/100
Mindest­einzahlung
$250,00
Einlagen­sicherung
Handels­kosten
Mini­kontrakte
nein
Capixal Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
95/100
Mindest­einzahlung
$50,00
Einlagen­sicherung
$20.000,00
Handels­kosten
ab 0,09%
Mini­kontrakte
ja
eToro Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
95/100
Mindest­einzahlung
4.000,00€
Einlagen­sicherung
100.000,00€
Handels­kosten
ab 5,80€ + 0,14%
Mini­kontrakte
nein
LYNX Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
95/100
Mindest­einzahlung
Einlagen­sicherung
Handels­kosten
Mini­kontrakte
nein
Banx Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
90/100
Order­gebühr Inland
5,80€ + 0,14%
Licence
AFM - Authority for the Financial Markets (Netherlands)
Bietet Sparpläne
nein
LYNX Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
88/100
Order­gebühr Inland
Licence
BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
Bietet Sparpläne
nein
Flatex Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
86/100
Order­gebühr Inland
Licence
BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
Bietet Sparpläne
nein
justTRADE Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
85/100
Order­gebühr Inland
8,00€ + 0,08%
Licence
CySEC - Cyprus Securities and Exchange Commission
Bietet Sparpläne
nein
XTB Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
82/100
Order­gebühr Inland
4,00€
Licence
BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
Bietet Sparpläne
ja
Smartbroker Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
95/100
Mindest­einzahlung
250,00€
Einlagen­sicherung
50.000,00€
Maximaler Hebel
1:400
Trading Plattformen
Android
iOS
MT4
Custom
Avatrade Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
95/100
Mindest­einzahlung
$250,00
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Maximaler Hebel
1:200
Trading Plattformen
Android
iOS
MT4
Web
Custom
Capixal Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
95/100
Mindest­einzahlung
4.000,00€
Einlagen­sicherung
100.000,00€
Maximaler Hebel
1:200
Trading Plattformen
Android
iOS
Web
Custom
LYNX Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
93/100
Mindest­einzahlung
200,00€
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Maximaler Hebel
1:500
Trading Plattformen
Android
iOS
MT4
MT5
Bewertung
92/100
Mindest­einzahlung
$50,00
Einlagen­sicherung
$20.000,00
Maximaler Hebel
1:30
Trading Plattformen
Android
iOS
Custom
eToro Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
92/100
Mindest­einzahlung
250,00€
Einlagen­sicherung
50.000,00€
Anzahl Währungen
60
BTC/USD Spread
0,35 %
Avatrade Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
92/100
Mindest­einzahlung
$50,00
Einlagen­sicherung
$20.000,00
Anzahl Währungen
94
BTC/USD Spread
1 %
eToro Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
92/100
Mindest­einzahlung
Einlagen­sicherung
Anzahl Währungen
BTC/USD Spread
Capixal Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
90/100
Mindest­einzahlung
Einlagen­sicherung
Anzahl Währungen
BTC/USD Spread
justTRADE Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
70/100
Mindest­einzahlung
200,00€
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Anzahl Währungen
8
BTC/USD Spread
0,5 %
85/100
Bewertung
Smartbroker Bonus
Smartbroker Highlights
  • Über 18.000 Investmentfonds
  • Handelsflatrate von 4 Euro
  • Kein Ausgabeaufschlag
Kreditkarte
BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
Smartbroker Erfahrungen
***** Zum Anbieter
87/100
Bewertung
Smartbroker Bonus
Smartbroker Highlights
  • Angebot an Anlage-Zertifikate & Knock-Outs, Turbos
  • Handelsflatrate ab 4 Euro
  • Attraktive Sonderkonditionen verfügbar
Kreditkarte
BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
Smartbroker Erfahrungen
***** Zum Anbieter
81/100
Bewertung
LYNX Bonus
LYNX Highlights
  • Optionshandel ab 2 Euro pro Order
  • Direkter Zugang zu internationalen Terminbörsen
  • Aktienoptionen, Indexoptionen, Futureoptionen und Devisenoptionen verfügbar
Kreditkarte
AFM - Authority for the Financial Markets (Netherlands)
LYNX Erfahrungen
***** Zum Anbieter
71/100
Bewertung
Banx Bonus
Banx Highlights
  • Aktien- und Indexoptionen aus über 20 Ländern
  • Handelskosten ab 2 Euro pro Auftrag in Deutschland
  • Profi-Börsensoftware erhältlich
CFTC - Commodity Futures Trading Commission
Banx Erfahrungen
***** Zum Anbieter
89/100
Bewertung
justTRADE Bonus
justTRADE Highlights
  • Über 500.000 Zertifikate erhältlich
  • Verschiedene Ordertypen nutzbar
  • Außerbörslicher Handel bei vier Handelspartnern
BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
justTRADE Erfahrungen
***** Zum Anbieter
79/100
Bewertung
LYNX Bonus
LYNX Highlights
  • Zertifikate Handel ab 8 Euro möglich
  • Ordergebühr von 0,20 %, mindestens 8 Euro
  • gebührenfreie Depotführung
Kreditkarte
AFM - Authority for the Financial Markets (Netherlands)
LYNX Erfahrungen
***** Zum Anbieter
Bewertung
80/100
Kontrakt­gebühr
1,50€
Einlagen­sicherung
100.000,00€
Bietet Demokonten
nein
Consorsbank Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
79/100
Kontrakt­gebühr
2,00€
Einlagen­sicherung
10.000,00€
Bietet Demokonten
ja
LYNX Erfahrungen Zum Anbieter

Günstige online Broker: Für wen eignet sich dieser Vergleich?

Ein günstiger Broker ist in jedem Fall erforderlich, wenn Sie in Zukunft an den Finanzmärkten investieren möchten. Dabei ist es gleichgültig, ob Sie bereits über Erfahrungen mit dem Börsenhandel verfügen oder nicht. Bedenken sollten Sie allerdings, dass Einsteiger und fortgeschrittene Anleger in der Regel unterschiedliche Anforderungen an einen Broker stellen: Für Anfänger ist es zum Beispiel besonders wichtig, dass der Broker Ihnen ein hilfreiches Schulungsangebot zur Verfügung stellen kann. Erfahrenen Anleger interessiert demgegenüber insbesondere für, wie groß das Angebot an handelbaren Finanzinstrumenten ist. Auch die Handelskonditionen spielen eine sehr wichtige Rolle.

Broker Checkliste: So erkennen Sie seriöse und günstige Online Broker

In den folgenden Abschnitten gehen wir darauf ein, welche Kriterien ein seriöser Broker erfüllen sollte.

1. Regulierung: Welche Behörde kontrolliert den Broker?

Es ist sehr wichtig, dass ein Broker durch eine staatliche Behörde reguliert wird. Eine entscheidende Rolle spielt hierbei der Sitz des Anbieters. Günstige Broker in Deutschland werden beispielsweise durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) beaufsichtigt und kontrolliert. Insgesamt ist es ratsam, sich für einen Broker innerhalb der EU zu entscheiden.

2. Kundenservice: Günstige Broker Deutschland und weltweit

Seriöse Broker erkennt man in der Regel auch daran, dass sie einen guten Kundensupport bieten. Entscheidend ist hierbei, dass die Mitarbeiter des Supports hilfsbereit und kompetent sind. Außerdem spielt die Erreichbarkeit eine wichtige Rolle. Häufig wird der Kundensupport per E-Mail, Live Chat und Telefon angeboten. Punkten kann ein Broker auch damit, dass er den Kundenservice ebenfalls auf Deutsch anbietet.

3. Website des Brokers: Wie gut ist das Internetangebot des Unternehmens?

Ob ein günstiger Broker sicher ist, lässt sich auch gut anhand der Website des Unternehmens beurteilen. So setzen seriöse Anbieter beispielsweise auf SSL Technik, um die Kommunikation auf der Seite zu verschlüsseln. Wichtig ist außerdem, dass man wichtige Informationen schnell auffinden kann. Dazu zählen zum Beispiel die Handelskonditionen und das Angebot an handelbaren Finanzinstrumenten.

4. Kundenmeinungen: Was denken die Kunden über den Anbieter?

Damit man günstige Broker einfacher einschätzen und vergleichen kann, bietet es sich auch an, die Meinungen der Kunden auszuwerten. Jedoch ist Vorsicht geboten, wenn es um Online Foren geht: Häufig nutzen Anleger, die Verluste erlitten haben, diese Plattformen, um ihrem Ärger Luft zu verschaffen. Der Fehler liegt hierbei oftmals an einer schlechten Strategie und hat daher wenig mit dem Broker zu tun.

5. Auszeichnungen: Konnte sich der Broker bereits Awards sichern?

Ob man es mit einem guten Broker zu tun hat, erkennt man häufig auch daran, ob der Anbieter bereits Auszeichnungen erhalten hat. Hierbei ist allerdings zu beachten, dass nur solche Awards relevant sind, welche von hochwertigen Institutionen vergeben werden. Wenn wir Broker mit geringen Gebühren miteinander vergleichen, berücksichtigen wir dies ebenfalls.

Anbieter-Empfehlungen: Günstige Broker Deutschland und international

Ein günstiger Broker sollte dem Anleger alles bieten, was er zum Erreichen seiner Ziele benötigt. Häufig haben Einsteiger dabei ganz andere Kriterien als fortgeschrittene Händler. Wir empfehlen Ihnen an dieser Stelle, sich vorab zu überlegen, welche Erfordernisse für Sie eine besondere Rolle spielen. Als Hilfe haben wir für Sie die folgende Liste erstellt:

  •       Gute Auswahl an handelbaren Assets
  •       Geringe Kosten und Gebühren, u. a. niedrige Spreads und Kommissionen
  •       Gratis Depot und kostenlose Handelsplattform
  •       Nützliche Zusatzangebote (beispielsweise Schulungsmaterialien und Demokonto)
  •       Gut strukturiertes und transparentes Internetangebot
  •       Gut erreichbarer Kundensupport

Günstige online Broker in Deutschland haben für den Kunden beispielsweise den Vorteil, dass sie von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht kontrolliert und beaufsichtigt werden. Darüber hinaus können wir aber auch solche Anbieter empfehlen, die über einen Firmensitz innerhalb der Europäischen Union verfügen.

So wird getestet: Die wichtigsten Kriterien in unserem günstige Online Broker Vergleich

Unser Ziel ist es, Ihnen bei der Suche nach einem optimalen Broker zu helfen. Dafür bieten wir Ihnen umfangreiche Tests und Vergleiche. Um bei uns als bester und günstigster Broker zu gelten, müssen die Anbieter hierbei insbesondere die folgenden Kriterien erfüllen:

1. Handelsangebot

Ein Top Broker sollte Ihnen ein sehr großes Angebot an handelbaren Assets bieten. Dazu zählen insbesondere Aktien, Fonds, ETFs, Devisen und CFDs.

2. Angebote für Neukunden & Kontowechsel

Es ist üblich, dass Neukunden spezielle Angebote und Boni erhalten. Im Rahmen von unseren Tests überprüfen wir ebenfalls, wie gut die Prämien der low cost Broker sind.

3. Usability der Webseite

Bei unseren Tests bewerten wir auch, ob die Websites der Broker übersichtlich und transparent aufgebaut sind: Alle relevanten Informationen müssen gut auffindbar sein.

4. Konten & Accounts

Bei einem Broker hat man als Kunde normalerweise die Auswahl zwischen unterschiedlichen Konten. Bei unseren Vergleichen zeigen wir Ihnen, welches Konto Ihnen die besten Konditionen bietet. Besonders wichtig sind hierbei die Kosten und Gebühren.

5. Handelsplattformen

Die Handelsplattform sollte Ihnen viele Möglichkeiten für die Analyse der Charts bieten. Außerdem ist die Anzahl der verfügbaren technischen Indikatoren von Relevanz.

6. Kosten und Konditionen

Günstigste Broker sollten den Anlegern u. a. ein kostenloses Depot zur Verfügung stellen. Zudem erwarten wir niedrige Spreads.

7. Zahlungsmöglichkeiten

Es ist wichtig, dass ein Broker seinen Kunden verschiedene Optionen bietet, damit diese auf einfache Art und Weise Einzahlungen und Auszahlungen vornehmen können. Im Idealfall werden hierfür keine Gebühren erhoben.

8. Kundensupport

Beim Support kommt es vor allem darauf an, dass die Mitarbeiter gut geschult sind. Denn nur in diesem Fall können Sie den Kunden kompetent weiterhelfen. Wichtig ist außerdem, dass man den Kundenservice gut erreichen kann. Dazu sollte der low cost Broker möglichst viele Kommunikationskanäle bereitstellen.

9. Regulierung & Einlagensicherung

Der Broker sollte von einer staatlichen Behörde beaufsichtigt werden. Daher untersuchen wir im Rahmen von unseren Tests auch, ob das Unternehmen über eine Lizenz verfügt.

10. Zusatzangebote

Gutes low cost Brokerage bedeutet auch, dass man als Kunde Zusatzangebote in Anspruch nehmen kann. Dazu gehören zum Beispiel Schulungen und auch ein gratis Demokonto.

Günstigster Broker: Wir helfen Ihnen bei der Suche!

Wir möchten Ihnen dabei helfen, einen online Broker günstig finden zu können. Sind Sie neu an der Börse? Oder verfügen Sie bereits über Erfahrungen an den Finanzmärkten, sind aber mit Ihrem aktuellen Anbieter nicht absolut zufrieden? In beiden Fällen unterstützen wir Sie mit unseren Vergleichen. Damit finden Sie im Handumdrehen den für sich passenden Broker.

Teilweise unterscheiden sich die verschiedenen Anbieter erheblich in einzelnen Punkten. Das betrifft zum Beispiel die Auswahl an handelbaren Assets: Manche Broker bieten Ihnen mehrere tausend Werte, in die Sie investieren können. Auf der anderen Seite haben wir aber auch schon Anbieter getestet, die nur 100 Assets im Angebot haben. Auch an dieser Stelle hängt es vom jeweiligen Trader ab, wie viele Finanzinstrumente benötigt werden.

Günstige Broker unterscheiden sich aber auch häufig in den Handelskonditionen. Dies klären wir ebenfalls im Rahmen von unseren Reviews.

Die wichtigsten Abschnitte auf dieser Seite 

Wir möchten Sie mit unserer Website dabei unterstützen, gut und günstig Broker finden zu können. Sie haben dabei den Vorteil, dass unsere Experten über sehr viel Erfahrung verfügen. Auf unserer Seite finden Sie daher nicht nur auf einfache Art und Weise den optimalen Broker, ja vielleicht sogar einen kostenlosen Broker. Darüber hinaus unterstützen wir Sie auch beim Trading und Investieren: Dazu geben wir Ihnen viele Tipps und halten Sie auch mit News auf dem Laufenden. Im Folgenden fassen wir die wichtigsten Abschnitte nochmals für Sie zusammen:

Broker-Checkliste: Die 5 wichtigsten Dinge, die Sie beim low cost Brokerage erwarten können

Wir empfehlen Ihnen nur solche Anbieter, die sich in unserem Test als serös erwiesen haben. Entscheidend ist hierbei, dass der Anbieter von einer staatlichen Behörde reguliert wird. Ein günstiger Aktien Broker sollte hierbei idealerweise über einen Firmensitz innerhalb der Europäischen Union verfügen. Sehr wichtig sind außerdem die Handelskonditionen und das Handelsangebot.

Anbieter Empfehlungen: Günstige online Broker schnell finden

Auf unserer Seite stellen wir Ihnen hervorragende Broker mit niedrigen Gebühren und sogar Broker ohne Gebühren vor. Idealerweise bieten Ihnen die Broker ein gratis Handelskonto und günstige Ordergebühren. Nicht zu unterschätzen ist dabei auch eine ausgezeichnete Handelsplattform. Punkten können die Broker außerdem mit ihrem Kundenservice und den Schulungsangebote.

So testen wir: Die wichtigsten Kriterien im Broker Vergleich

Der günstige Broker vergleich wird von unseren Experten erstellt. Die getesteten Broker müssen sich darin in 10 verschiedenen Bereichen beweisen: Handelsangebot, Neukundenangebote & Kontowechsel, Usability der Webseite, Konten, Trading Plattformen, Kosten & Konditionen, Zahlungsmethoden, Kundenservice, Regulierung & Einlagensicherung und Zusatzangebote.

Hervorragende günstige Broker für Sie ausfindig machen

Mittlerweile existieren sehr viele Broker am Markt. Daher wird die Suche nach dem passenden Anbieter immer schwieriger. Aus diesem Grund unterstützen wir Sie hierbei mit unseren Tests und Vergleichen. Unser Angebot können Sie dabei sowohl als Anfänger als auch als fortgeschrittener Anleger nutzen: In jedem Fall werden Sie vom Inhalt dieser Seite profitieren!

Checkliste: Online Broker günstig finden!

Viele Broker sind bereits seit mehreren Jahrzehnten am Markt tätig. Es gibt aber auch immer wieder neue Anbieter, die teilweise mit neuen Produkten überzeugen. Wir schauen uns die einzelnen Broker sehr genau an und weisen auf die jeweiligen Stärken und Schwächen hin.

Erfahrungsgemäß hat jeder Anleger unterschiedliche Ziele und Erwartungen. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen vorab zu klären, welche Kriterien ein günstiger Broker für Sie erfüllen sollte. Nutzen Sie hierfür auch die folgende Auflistung:

  1. Mit welchen Assets möchte ich handeln (zum Beispiel Aktien, Indices, Devisen, Edelmetalle, Rohstoffen, Fonds, ETFs, Crypto Coins usw.)?
  2. Wie viele Orders werde ich tätigen?
  3. Wie groß ist mein Handelskapital?
  4. Auf welchen Finanzplätzen möchte ich handeln?
  5. Bin ich ein Anfänger oder fortgeschrittener Anleger?
  6. Mit welchen Handelsplattformen möchte ich arbeiten?
  7. Online Broker günstig: Benötige ich Hilfe beim Erlernen des Tradings (zum Beispiel Schulungsangebote)?
  8. Ist es mir wichtig, den Kundenservice des Brokers auch per Telefon erreichen zu können?

Günstige Broker im Test: Welche Anbieter testen wir?

Auf unserer Website testen wir für Sie Online Broker. Diese ermöglichen ihren Kunden, mit zahlreichen unterschiedlichen Assets zu handeln. Hierzu gehören u. a. Aktien, Fonds, Anleihen, Optionen, Zertifikate und weitere Wertpapiere. Viele Anleger handeln heutzutage allerdings erfahrungsgemäß auch gerne bei CFD und Forex Brokern. Daher testen wir für Sie auch diese Anbieter.

Günstiger Aktien Broker

Online Broker haben im Vergleich zu Banken zahlreiche Vorteile: So sind sie normalerweise in der Lage, ihren Kunden weitaus bessere Konditionen bieten zu können: Denn schließlich müssen Sie kein teures Filialnetz unterhalten. Bei einem Online Broker haben Sie die Möglichkeit, insbesondere mit den folgenden Assets zu handeln: Aktien, Fonds (auch ETFs), Zertifikate, Optionen, Anleihen und Rohstoffe.

Der Online Broker ermöglicht es Ihnen, an verschiedenen Finanzplätzen investieren zu können. Beispiele hierfür sind die Frankfurter Börse, Xetra, Tradegate und die New York Stock Exchange.

Um als günstiger Aktien Broker zu gelten, müssen Ihnen die Anbieter ein kostenloses Aktiendepot zur Verfügung stellen. Außerdem erwarten wir günstige Provisionen.

CFD Broker

Wie bereits erwähnt, nutzen immer mehr Anleger auch die Dienstleistungen von CFD Brokern. Der Begriff CFD ist eine Abkürzung für Contracts for Difference. Günstigste Broker für dem CFD Handel bieten, laut unserem CFD Broker Vergleich, in der Regel ein kostenloses Handelskonto und eine gratis Handelsplattform.

Der CFD Handel zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass die Transaktionen nur zwischen dem Kunden und dem Broker ablaufen. Das bedeutet, dass man als Anleger nicht direkt mit einem bestimmten Basiswert handelt (beispielsweise einer bestimmten Aktie).

Vielmehr ermöglicht es einem das CFD Trading, von den Kursbewegungen des Basiswerts zu profitieren. Aus diesem Grund bezeichnet man CFDs auch als Differenzkontrakte. Ein großer Vorteil beim Handel mit CFD besteht zum Beispiel darin, dass einem der günstige Broker einen Hebel zur Verfügung stellt. Hierdurch lässt sich das notwendige Handelskapital reduzieren. Dies werden wir Ihnen anhand des folgenden Beispiels veranschaulichen:

Wir unterstellen, dass eine bestimmte Aktie momentan 500 Euro kostet. In diesem Fall benötigen Sie für den Handel 500 Euro. Wenn Sie sich hingegen dafür entscheiden, einen Hebel zu nutzen, so reduziert sich dieser Wert auf nur noch 100 Euro. Wie Sie sehen, bietet Ihnen der Handel mit CFD zahlreiche Vorzüge.

CFD Broker mit geringen gebühren eignen sich vor allem für den kurzfristigen Handel. Für das längerfristige Investieren empfehlen wir Ihnen normale Aktien Broker.

Forex Broker

Günstige Online Broker ermöglichen Ihnen in der Regel auch den Handel mit Devisen. Diese Art des Handels bezeichnet man allgemein als Forex Trading. Dieser Begriff setzt sich wiederum aus den beiden englischen Ausdrücken „Foreign“ und „Exchange“ zusammen. Die meisten Forex Broker bieten ihren Kunden ebenfalls das Trading mit CFD.

Beliebte Devisenpaare sind zum Beispiel der Euro / US-Dollar und das Britische Pfund / US-Dollar. Bei unseren Vergleichen untersuchen wir auch, wie das Angebot an verfügbaren Währungen ist. Wenn Sie das Forex Trading einmal ohne Risiko testen möchten, so empfehlen wir Ihnen hierfür ein Demokonto zu nutzen.

Um günstig Broker mit Demokonten finden zu können, nutzen Sie einfach den Forex Broker Vergleich auf dieser Seite.

10 Insider Tipps für Ihren Erfolg beim Börsenhandel

Gerade als Anfänger ist es wichtig, sich möglichst viel Wissen über den Börsenhandel anzueignen. Dazu können Sie zum Beispiel auch günstige online Broker nutzen, welche Ihnen ein kostenloses Schulungsangebot bereitstellen. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen ebenfalls Tipps von unseren Experten zur Verfügung. Profitieren Sie daher von den Erfahrungen unserer Redakteure.

Tipp 1: Sparen sie nicht an der falschen Stelle!

Es ist besonders wichtig, dass Sie als Anleger und Trader über die richtige Ausstattung verfügen. Ein Beispiel ist hier ein guter und vor allem auch zuverlässige Computer. Wenn Sie möchten, können Sie natürlich auch einen Laptop verwenden. In jedem Fall empfehlen wir Ihnen allerdings, einen großen Monitor zu nutzen. Denn nur so haben Sie die Möglichkeit, die Charts fundiert analysieren zu können.

Für das mobile Trading ist außerdem ein Smartphone eine sinnvolle Investition. Eine schnelle Internetverbindung gilt ebenfalls als Grundvoraussetzung.

Tipp 2: Über die Basics Bescheid wissen!

Ein günstiger Broker hilft Ihnen normalerweise auch dabei, die Grundlagen des Tradings zu erlernen. Hierzu zählen zum Beispiel auch die wichtigsten Fachbegriffe. Beispiele hierfür sind: Long und Short, Stop Loss und Take Profit, Hebel, Lot, Market und Limit Order.

Auf unserer Website können Sie sich ebenfalls über die Basics des Börsenhandels informieren. Hinweisen möchten wir Sie vor allem auf unsere hilfreichen Ratgeber. Hiermit werden Sie ihr Wissen im Handumdrehen vergrößern können.

Tipp 3: Nutzen Sie eine gute Strategie!

Gleichgültig, welche Strategie Sie nutzen: An der Börse kann man nicht immer gewinnen. Als Anleger müssen Sie daher lernen, die Risiken richtig einzuschätzen. Besonders wichtig ist es hierbei, dass Sie eine gute Strategie nutzen. Wir bieten Ihnen ebenfalls Ratgeber an, wie Sie Ihre eigene Strategie entwickeln können. Dazu sollten Sie zum Beispiel auch lernen, technische Indikatoren richtig einsetzen zu können.

Tipp 4: Verwenden Sie ein Demokonto!

Für einen günstige Broker Vergleich empfehlen wir Ihnen auch, ein kostenloses Demokonto zu nutzen. Darauf stellt Ihnen der Daytrading Broker ein virtuelles Guthaben zur Verfügung. Dieses hat in der Regel eine Höhe zwischen 10.000 und 100.000 Euro. Auf diese Weise können Sie zum einen den Broker ohne Risiko kennenlernen. Zum anderen ermöglicht Ihnen das Demokonto auch, den Börsenhandel auszuprobieren. Im Rahmen von unseren Tests untersuchen wir ebenfalls, wie gut die Demokonten der Broker funktionieren.

Tipp 5: Beginnen Sie den Börsenhandel mit niedrigen Einsätzen!

Gerade, wenn Sie neu an der Börse sind, sollten Sie sich am Anfang nicht überfordern. Aus diesem Grund ist es zum Beispiel auch wichtig, zunächst nur wenig Geld zu riskieren. Sie werden feststellen, dass Sie mit der Zeit immer sicherer werden. Wie gesagt, ist es empfehlenswert, den Börsenhandel zunächst auf einem kostenlosen Demokonto auszuprobieren.

Tipp 6: Führen Sie eine Trading Tagebuch!

Beherzigen sollten Sie auch den folgenden Tipp: Es ist sehr effektiv, wenn Sie als Anleger ein Trading Tagebuch führen. Denn damit können Sie schnell analysieren, in welchen Bereichen Sie Ihre Strategie noch verbessern müssen. Es ist dabei sehr wichtig, dass Sie in das Tagebuch sowohl die positiven als auch die negativen Trades eintragen. Sie werden sehen: Der Aufwand zahlt sich im Endeffekt aus!

Tipp 7: Verfolgen Sie realistische Ziele!

Viele Anleger sind auch aus dem folgenden Grund nicht erfolgreich: Sie wollen von Anfang an viel Geld verdienen. Allerdings ist es gerade zu Beginn viel wichtiger, den Börsenhandel zu erlernen. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, sich realistische Ziele zu setzen.

Tipp 8: Werden Sie immer besser!

Ein seröser und günstiger Broker sollte Ihnen dabei helfen, Ihr Wissen immer weiter zu vergrößern. Beliebt sind hierbei zum Beispiel Webinare und Seminare. Sehr nützlich sind erfahrungsgemäß aber auch Ratgeber Artikel. Wir bieten Ihnen auf unserer Website ebenfalls Möglichkeiten, um ihr Wissen in Bezug auf den Börsenhandel zu erweitern.

Wir raten Ihnen außerdem, sich mit anderen Anlegern und Tradern auszutauschen. Dies gelingt besonders gut, wenn Sie sich für einen Social Trading Broker entscheiden. Diese Anbieter finden Sie ebenfalls in unseren Vergleichen.

Tipp 9: Achten Sie auf wichtige News!

Ein guter und günstiger Broker bietet Ihnen normalerweise auch einen Wirtschaftskalender an. In diesem Kalender sind relevante Termine und Ereignisse vermerkt. Ein Beispiel ist hierfür die Veröffentlichung der US-amerikanischen Arbeitsmarktdaten: diese sorgen regelmäßig dafür, dass die Kurse an den Märkten sehr volatil werden. Wenn Sie in einzelne Aktien investieren, sollten Sie außerdem darauf achten, wenn News über das entsprechende Unternehmen veröffentlicht werden. Auch wir bieten Ihnen auf unserer Website Nachrichten aus der Finanzwelt. Besonders bei dem Handel mit Kryptowährungen sollte man das Newsangebot des Krypto Brokers gut nutzen. Um einen guten Broker mit einem entsprechenden Angebot ausfindig zu machen empfiehlt es sich unseren Kryptowährungen Vergleich 2021 zu nutzen.

Tipp 10: Vergessen Sie nicht, sich ausreichend zu erholen!

Viele Anleger denken, dass Sie den ganzen Tag vor der Handelsplattform sitzen müssen, um an der Börse Geld zu verdienen. Dies ist jedoch nicht der Fall! Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, auch genügend Trading Pausen einzulegen. Andernfalls laufen Sie Gefahr, sich zu verrennen.

Fazit: Günstige online Broker vergleich mit einem kostenlosen Demokonto

Günstige Broker finden Sie auf unserer Website im Handumdrehen. Hierfür erstellen unsere Experten umfangreiche Tests und Vergleiche. Besonders wichtig ist es uns dabei, Ihnen nur seriöse Anbieter zu empfehlen. Außerdem achten wir darauf, dass Ihnen die Broker günstige Handelskonditionen bieten. Punkten können die Broker auch mit hilfreichen Schulungsangeboten und einem guten Kundensupport.

Um einen Broker ohne Risiko zu testen, können Sie einfach ein kostenloses Demokonto erstellen. Das Demokonto eignet sich auch sehr gut dafür, um den Börsenhandel kennen zu lernen. Mit Hilfe unserer Vergleiche finden Sie schnell Broker, welche Ihnen ein gutes Demokonto zur Verfügung stellen.

Krypto-Börse des Monats!
Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter