CFD
Forex
Krypto
95/100
Bewertung
Zu Avatrade CFD
Highlights
  • Breites Angebot an Basiswerten, u.a. Aktienindizes, Forex, Rohstoffe und Kryptowährungen
  • Maximaler Hebel 30 : 1
  • Variable Spreads
95/100
Bewertung
Zu Avatrade Forex
Highlights
  • Provisionsfreier Handel
  • Über 60 Forex-Paare handelbar
  • Maximaler Hebel 2 : 1
92/100
Bewertung
Zu Avatrade Krypto
Highlights
  • Keine Kommission und keine Bankgebühren
  • Top-Kryptos im Angebot, z.B: BTC, ETH & XRP
  • Maximaler Hebel von 2 : !

AvaTrade Erfahrungen und Test 2021

Erfahrener Online Broker mit breitem Angebot an Basiswerten

Wer über einen Online Broker sein Geld investieren will, der wird wohl relativ schnell auf den Anbieter AvaTrade stoßen. Hier wird der Devisen- wie CFD-Handel angeboten. AvaTrade, gegründet im Jahr 2006, stellt zudem diverse Kontomodelle zur Verfügung und will den Eindruck vermitteln, dass es hier kein statisches Programm gibt, sondern die Individualität des Traders eine große Rolle spielt. Aber gelingt es AvaTrade, dass der Trader überzeugt wird? Vor allem ist auch in Erfahrung zu bringen, ob AvaTrade seriös ist.

Im Zuge des AvaTrade Tests wurden auch AvaTrade Kundenerfahrungen berücksichtigt, um so auch jenen Bereich miteinfließen zu lassen, der sich bereits in der Praxis mit dem Anbieter befasst hat.

Avatrade Pros und Contras
  • Der Handelseinstieg wird mit einem geringen Kapital ermöglicht
  • Es stehen diverse Schulungen und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung
  • Der Broker ist bereits seit mehr als 15 Jahren am Markt vertreten
  • Die Spreads sind, verglichen mit der Konkurrenz, relativ hoch
  • Das Demokonto steht gerade einmal für 21 Tage zur Verfügung

Der AvaTrade Test zeigt: Internetauftritt ist benutzerfreundlich

Die Homepage ist benutzerfreundlich aufgebaut. Das heißt, AvaTrade hat hier von Anfang an darauf geachtet, eine Internetseite zu erstellen, die einen nachvollziehbaren wie logischen Aufbau hat. Auch das Design überzeugt. AvaTrade hat hier helle Farben bevorzugt, die allesamt freundlich wirken. Zudem wird mit Bildern gearbeitet – auch das mag erfrischen für die Seite sein.

Die AvaTrade Erfahrungen, die sich im Internet finden, belegen ebenfalls, dass man sich hier von Seiten des Brokers wohl besonders viel Mühe gegeben hat. Es gibt keine Berichte, die davon handeln, dass der Internetauftritt verbesserungsfähig wäre.

Zudem punktet AvaTrade auch bei der Registrierung. Denn der Online Broker hat darauf geachtet, den Registrierungsvorgang so einfach und unkompliziert wie nur möglich zu gestalten. Das Formular für die Kontoeröffnung ist selbsterklärend; die Verifizierung mag ebenfalls keine Herausforderung sein. Somit hat auch AvaTrader auf dieser Ebene ganz klar versucht, anfängerfreundlich zu sein, sodass all jene, die noch nie etwas mit einer derartigen Plattform zu tun gehabt haben, keine Schwierigkeiten bekommen, wenn sie sodann ein Konto eröffnen möchten.

So auch, wenn man sich mit den Einzahlungsmethoden befasst. Während es nämlich einige Online Broker gibt, die nur zwei bis drei Einzahlungsoptionen akzeptieren, so punktet AvaTrade mit einer wahren Vielfalt. Das heißt, hier muss man letztlich wohl keinen Kompromiss eingehen, sondern kann seine persönlich favorisierte Zahlungsmethode auswählen.

AvaTrade überzeugt mit einer sehr geringen Mindesteinzahlung - das ist ideal für Anfänger

Auch wenn AvaTrade mehrere Kontomodelle anbietet, so zeigen die AvaTrade Erfahrungen, dass im Zuge der Registrierung nur das Einzelhandelskonto angeboten wird. Ein Konto, das vor allem auch den Anfängern empfohlen werden kann, weil man nicht nur eine geringe Mindesteinzahlung leisten muss, sondern auch ein breites Angebot präsentiert bekommt.

Besonders positiv für die AvaTrade Bewertung: Die Mindesteinzahlung beträgt 100 Euro – das heißt, man befindet sich ganz klar unter dem branchenüblichen Durchschnitt, der bei 250 Euro liegt. Die maximale Hebelwirkung beläuft sich auf 1 zu 400. Der AvaTrade Test ergibt, dass die Spreads bei 0,9 beginnen. Es fallen, das belegen auch die AvaTrade Erfahrungen, keine Provisionen an.

Der Umstand, dass eine Mindesteinzahlung in der Höhe von 100 Euro verlangt wird, mag durchaus der Beweis schlechthin sein, dass es in erster Linie um Anfänger wie auch um sicherheitsorientierte Anleger geht. Natürlich kann man höhere Summen einzahlen, aber so wird ganz klar gezeigt, man will nicht nur Profis oder risikoaffine Trader ansprechen, sondern auch Trader wie Anleger, die zu Beginn nur geringe Summen investieren wollen.

Neben dem Einzelhandelskonto gibt es auch das professionelle Konto. Möchte man das Konto nutzen, so ist es aber erforderlich, dass man zuvor 12 Monate das Einzelhandelskonto verwendet hat. Des Weiteren ist ein Finanzportfolio notwendig, das eine Größe von mehr als 500.000 Euro aufweist. Das heißt, wer dieses Kontomodell nutzen will, der muss schon etwas Erfahrung haben und entsprechend finanzielle Mittel.

Des Weiteren wird von AvaTrade ein islamisches Konto angeboten. Das bedeutet, es wird muslimischen Tradern ein Angebot gemacht, die sich an das Gesetz der Scharia halten. Somit kann AvaTrade auch muslimischen Anlegern wie Tradern empfohlen werden.

AvaTrade Erfahrungsbericht zeigt: Es wird mit MetaTrader und einer hauseigenen App gearbeitet

Den Tradern werden diverse Handelsplattformen zur Verfügung gestellt. Das heißt, abhängig vom gewählten Finanzprodukt, kann hier mit der entsprechenden Plattform gearbeitet werden. Zudem wird von AvaTrade auch das automatisierte Trading angeboten. AvaTrade stellt nachfolgende Handelsplattformen bereit:

• MetaTrader 4 – MT 4
• MetaTrader 5 – MT 5
• AvaOptions
• AvaTrade GO (App)

Diese breite Vielfalt garantiert, dass man die für sich passende Handelsplattform nutzen kann. Vor allem dann, wenn man bereits Erfahrungen mit MetaTrader gemacht hat, mag das von Vorteil sein. Die App, die für den mobilen Handel bereitgestellt wird, ist ebenfalls sehr benutzerfreundlich und wird auch Anfänger vor keine großen Herausforderungen stellen werden.

• MetaTrader 4 und MetaTrader 5

Hier mag es sich wohl um die beliebtesten wie auch zugleich bekanntesten Handelsplattformen handeln. Seit Jahren wird MetaTrader von den Online Brokern angeboten. Auch die AvaTrade Erfahrungen gehen in die Richtung, dass MetaTrader eine ausgereifte Plattform ist, die durchaus empfohlen werden kann. Für die AvaTrade Bewertung mag das durchaus vorteilhaft sein, wenn hier mehrere Plattformen angeboten werden.

MetaTrader unterstützt zudem auch das automatisierte Trading. Das bedeutet, man wählt eine Strategie und kann diese dann völlig automatisiert ablaufen lassen. MetaTrader punktet zudem mit unterschiedlichen Indikatoren und zahlreichen Analysetools. Des Weiteren wird auch das 1 Klick-Trading unterstützt.

Die Vorteile, wenn man sich für MetaTrader entscheidet:

MetaTrader kann über jedes Gerät genutzt werden
Es gibt ein professionelles Portfolio Management
Es wird der 1 Klick-Handel unterstützt
Es stehen diverse Analysetools zur Verfügung
MetaTrader stellt eine benutzerfreundliche Oberfläche zur Verfügung
Es gibt das automatisierte Trading

MetaTrader ist auch eine sehr anfängerfreundliche Handelsplattform. Das deshalb, weil MetaTrader sehr wohl übersichtlich ist und die vielen Features selbsterklärend sind.

• AvaOptions

Über AvaOptions kann man mit Forex Optionen arbeiten. Angeboten werden Rohstoffe sowie Währungspaare. AvaOptions steht für jedes Gerät zur Verfügung.

• AvaTrade

Die App gibt es für mobile Endgeräte. Das heißt, somit kann auch unterwegs gehandelt werden. Wer also gerne auch einmal im Zug oder in der Mittagspause einen Blick auf sein Konto wirft, sollte sich daher die App auf sein mobiles Endgerät laden. Anzumerken ist, dass die App für iOS wie Android genutzt werden kann. Der Download kann entweder direkt über die Internetseite oder direkt im Google Play Store (Android) oder Apple Store (iOS) erfolgen. Die App steht kostenlos zur Verfügung.

Vielfalt an Einzahlungsmethoden

Die AvaTrade Erfahrungen zeigen, dass es eine wahre Vielfalt gibt, wenn man sich nach den Einzahlungsmethoden umsieht. AvaTrade akzeptiert nachfolgende Einzahlungsmethoden (alphabetische Reihenfolge):

• Banküberweisung
• Debitkarte
• Kreditkarte (MasterCard und VISA)
• Neteller
• PayPal
• Skrill
• WebMoney

Erwähnenswert ist der Umstand, dass AvaTrade PayPal akzeptiert. Der Online Bezahldienst mag zwar relativ beliebt wie auch schon bekannt sein, weil er in fast jedem Online Shop zu finden ist, jedoch gibt es nicht viele Online Broker, die diesen Dienst akzeptieren. Das ist auch der Grund, wieso man unbedingt einen Blick auf die Einzahlungsmethoden werfen sollte, wenn man plant, etwa nur mit PayPal (oder einer anderen bestimmten Einzahlungsmethode) arbeiten zu wollen.

Die Mindesteinzahlung beläuft sich – wie bereits erwähnt – auf 100 Euro. AvaTrade akzeptiert die Kontoführung in Britische Pfund, australische Dollar, Euro und in US Dollar.

Ava Trade akzeptiert nachfolgende Auszahlungsmethoden (alphabetische Reihenfolge):

• Banküberweisung
• cashU
• JCB
• Kreditkarte (MasterCard und VISA)
• Moneybookers
• Neteller
• WebMoney

Je nach gewählter Einzahlungsmethode steht das Geld dann entweder sofort oder nach zwei bis drei Werktagen am Konto von AvaTrade zur Verfügung. Die AvaTrade Erfahrungen zeigen, dass die Auszahlung schnell bearbeitet wird, sodass das Guthaben, ebenfalls abhängig von der gewählten Methode, nach ein bis vier Werktagen am Konto aufscheint.

Treten Schwierigkeiten auf, dann kann der Kundenservice 24 Stunden erreicht werden

Für den AvaTrade Test mag auch der Kundenservice von Bedeutung sein. Nur so kann eine objektive AvaTrade Bewertung erfolgen.

An Werktagen stehen die Mitarbeiter von AvaTrade 24 Stunden zur Verfügung. Anzumerken ist, dass es auch deutschsprachige Mitarbeiter gibt, sodass Telefonanrufe in deutscher Sprache geführt bzw. E-Mails auch nicht in die englische Sprache übersetzt werden müssen. AvaTrade bietet einen Live Chat an.

Vor allem überzeugt man hier mit der Schnelligkeit – das belegen auch die AvaTrade Erfahrungen. Zudem sind die Mitarbeiter kompetent und freundlich und versuchen sodann die Probleme, die aufgetreten sind, so schnell wie möglich aus der Welt zu schaffen.

Ist AvaTrade seriös oder muss man vorsichtig sein - wie sieht der AvaTrade Erfahrungsbericht aus?

Um am Ende des AvaTrade Tests sagen zu können, es handelt sich um einen empfehlenswerten Anbieter oder nicht, muss man natürlich auch das Thema Sicherheit berücksichtigen.

AvaTrade wird von der Zentralbank Irlands reguliert. Des Weiteren besitzt der Online Broker diverse Lizenzen für die Finanzdienstleistungen. Ein Vergleich zeigt, dass es am Markt nur wenige Online Broker gibt, die hier mithalten können. Nachfolgende Finanzbehörden kümmern sich um die Regierung des Anbieters.

• Die British Virgin Island Financial Service Commission reguliert die AVA Trade Limited
• Die Zentralbank von Irland reguliert die AVA Trade EU Limited
• Von der Südafrikanischen Finanzaufsichtsbehörde wird die AVA Capital Markets Pty reguliert
• Die FSA und die FFAJ regulierten die AvaTrade Japan K.K.
• Die Aufsichtsbehörde für Finanzdienstleistungsaufsicht Abu Dhabi Global Market reguliert die AVA Trade Middle East Limited

Das Kundenvermögen wird zudem getrennt vom Betriebsvermögen aufbewahrt. Käme es zu einer Insolvenz, würde das Geld im Eigentum der Kunden bleiben. Die Einlagensicherung beläuft sich auf 20.000 Euro/Kunde.

Das AvaTrade Demokonto: Worauf der Trader zu achten hat

Ist man noch unsicher, so kann man sich im Vorfeld auch mit dem Demokonto auseinandersetzen. Die AvaTrade Erfahrungen zeigen, dass hier 100.000 Euro zur Verfügung gestellt wird.

Anzumerken ist, dass das Demokonto nach 21 Tagen „offline“ geht. Das bedeutet, als Trader hat man gerade einmal drei Wochen Zeit, um die diversen Funktionen ausprobieren zu können, die AvaTrade zur Verfügung stellt.

Auch wenn es einige Broker gibt, die das Demokonto ohne Laufzeitbeschränkung zur Verfügung stellen, muss doch fairerweise betont werden, dass es auch einige Anbieter gibt, die gar kein Demokonto anbieten. Daher mag es durchaus als Vorteil zu sehen sein, dass man sich die ersten drei Wochen gefahrlos umsehen kann.

Avatrade CFD

CFD Handelsangebot

AvaTrade bietet diverse Anlagemöglichkeiten an, wenn man sich für das CFD Trading interessiert.

• Man kann mit Aktienindizes spekulieren – hier etwa mit CAC 40, STOXX 50, S&P 500 sowie auch mit dem NASDAQ 100.
• Im Bereich Forex stehen über 60 Währungspaare – etwa USD/JPY, EUR/USD sowie auch Kryptowährungen zur Verfügung.
• Auch Rohstoffe stehen zur Verfügung. Neben Edelmetallen auch einige Energiewerte sowie Metalle.
• Natürlich werden auch Aktien zur Verfügung gestellt. Hier aber nicht nur führende deutsche Unternehmen, sondern auch weltweite Aktien wie auch eher unbekannte Aktiengesellschaften.
• Zudem kann man mit amerikanischen, europäischen und japanischen Anleihen spekulieren.
• Der ETF Handel, der aus Indexfonds mit Basiswerten besteht, steht ebenfalls zur Verfügung.

Die Vielfalt, die hier geboten wird, mag schon durchaus ansprechend sein. Wichtig ist, dass man sich jedoch im Vorfeld mit den Gefahren wie Risiken auseinandersetzt, wenn man sich dafür entscheidet, im Zuge des CFD Tradings Geld verdienen bzw. sein Vermögen aufbauen zu wollen. Denn die Gefahr, die man hier eingeht, ist nicht zu unterschätzen.

CFD Handelskosten

Es fallen keine Wechsel- oder Verwaltungsgebühren an. Die Spreads sind variabel. Das heißt, man muss vor der Positionseröffnung auf die Höhe des Spreads achten. Jedoch ist anzumerken, so auch der eine oder andere AvaTrade Erfahrungsbericht, dass das Gebührenmodell durchwegs fair ist.

CFD Handelskonditionen

Der maximale Hebel liegt hier bei 30 zu 1.

Produktzusammenfassung & Fazit

Das CFD Trading mag eine Art Königsdisziplin sein, sodass man vorsichtig sein sollte, wenn man plant, Geld zu investieren. Immer wieder gehen die Preise nach oben wie nach unten, sodass mit risikoreduzierenden Instrumenten gearbeitet werden sollte, um so den maximalen Verlust im Vorfeld zu bestimmen, wenn man den Markt tatsächlich falsch einschätzt.

Avatrade Forex

Forex Handelsangebot

Zur Verfügung stehen mehr als 60 Währungspaare. So punktet AvaTrade mit Majors, aber auch mit exotischen Währungspaaren. Forex-Trader werden über das Angebot, das hier zur Verfügung gestellt wird, begeistert sein. Wer gerne mit Währungspaaren spekuliert, wird hier eine breite Vielfalt geboten bekommen.

Forex Handelskosten

Die Spreads beginnen bei 0,8. Provisionen fallen nicht an. Die Spreads sind zwar, verglichen mit anderen Anbietern, relativ hoch, jedoch punktet AvaTrade mit dem Umstand, sonst keine Gebühren zu verrechnen. Das heißt, als Trader muss man sich letztlich nur auf den Spread konzentriert.

Forex Handelskonditionen

Der Hebel liegt hier bei 2 zu 1. Es wird das automatisierte Trading angeboten.

Produktzusammenfassung & Fazit

Wer gerne mit Währungspaaren arbeitet, kommt hier voll auf seine Kosten. AvaTrade stellt hier ein breites Angebot mit fairem Gebührenmodell zur Verfügung. Somit mag das durchaus positiv für die AvaTrade Bewertung sein, wenn man sich auf das Forex-Angebot konzentriert. Aber neben Forex gibt es auch noch andere Bereiche, die der Online Broker anbietet.

Avatrade Krypto

Krypto Handelsangebot

Der Kryptomarkt schläft nie. Aber nicht nur die Tatsache, dass der Markt 24 Stunden, 7 Tage die Woche, zur Verfügung steht, lässt das Interesse steigen. Es mag auch die Volatilität sein und der Umstand, dass man hier hohe Gewinne verbuchen kann, wenn sich der Markt in die für den Trader gewünschte Richtung bewegt, wieso sich immer mehr Leute für digitales Geld interessieren.

AvaTrade bietet den Handel mit Kryptowährungen an. Hier kann man mit

• Bitcoin
• Ether
• Bitcoin Cash
• EOS
• Ripple

und anderen Kryptowährungen spekulieren. Ratsam ist, dass man, wenn man noch nicht mit Kryptowährungen gearbeitet hat, sich einmal den Markt ansieht und beobachtet, wie sich die Preise entwickeln. Vor allem dann, wenn man plant, mit dem Bitcoin zu arbeiten, der Mutter aller digitalen Währungen, wird man wohl überrascht sein, wie schnell Preise steigen und fallen können.

Krypto Handelskosten

Hier gibt es keine Kosten. AvaTrade verlangt keine Kommission und keine Bankgebühren. Zu beachten ist nur der Spread.

Krypto Handelskonditionen

Der Hebel liegt bei 2 zu 1, außer bei Nicht-EU-Gebietsansässigen: 25 zu 1.

Produktzusammenfassung & Fazit

Wer gerne mit Kryptowährungen arbeitet, wird bei AvaTrade ein entsprechendes Angebot vorfinden. Wichtig ist, dass man sich hier jedoch von Anfang an bewusst ist, dass es durchaus riskant sein kann, mit digitalem Geld zu arbeiten.

Die Ava Trade Bewertung

Am Ende des Tests geht es sodann um den AvaTrade Erfahrungsbericht und das danach folgende Urteil:

Die AvaTrade Bewertung mag durchaus positiv sein. So belegen auch die AvaTrade Erfahrungen, dass es sich hier um einen empfehlenswerten Anbieter handelt, dem durchaus das Vertrauen geschenkt werden darf. AvaTrade überzeugt auf jeden Fall – stellt man also fest, das Angebot entspricht den persönlichen Vorstellungen, so spricht nichts gegen eine Kontoeröffnung.

Zudem ist noch zu erwähnen, dass AvaTrade seriös ist. Das heißt, hier muss man auch keine Angst vor betrügerischen Machenschaften oder unseriösen Geschäftspraktiken haben.

95/100
Bewertung
Avatrade CFD
*****
Zu Avatrade CFD
Highlights
  • Breites Angebot an Basiswerten, u.a. Aktienindizes, Forex, Rohstoffe und Kryptowährungen
  • Maximaler Hebel 30 : 1
  • Variable Spreads
Nach oben
Avatrade
95/100
Zu Avatrade
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter