Forex Signale 2021

Forex Signale kostenlos

in Deutschland interessieren sich immer mehr Menschen für den Handel mit Währungen. Dabei kommt dann erfahrungsgemäß auch immer schnell die Frage auf, welche Forex Signale man am besten nutzen sollte. Aus diesem Grund haben wir den vorliegenden Leitfaden erstellt. Da wir selbst aktive Händler sind, wissen wir genau, welche Signale Sie für den Währungshandel verwenden können. Wir zeigen Ihnen dabei auch, wie Sie die technische Analyse gewinnbringend einsetzen können. Auf diese Weise erhalten Sie gute und vor allem auch kostenlose Signale.

Weiterlesen
Top Anbieter
95/100
95/100
95/100
92/100

Unsere besten Forex Broker:

Bewertung
95/100
Mindest­einzahlung
250,00€
Einlagen­sicherung
50.000,00€
Maximaler Hebel
1:400
Trading Plattformen
Android
iOS
MT4
Custom
Avatrade Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
95/100
Mindest­einzahlung
$250,00
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Maximaler Hebel
1:200
Trading Plattformen
Android
iOS
MT4
Web
Custom
Capixal Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
95/100
Mindest­einzahlung
4.000,00€
Einlagen­sicherung
100.000,00€
Maximaler Hebel
1:200
Trading Plattformen
Android
iOS
Web
Custom
LYNX Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
93/100
Mindest­einzahlung
200,00€
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Maximaler Hebel
1:500
Trading Plattformen
Android
iOS
MT4
MT5
Bewertung
92/100
Mindest­einzahlung
$50,00
Einlagen­sicherung
$20.000,00
Maximaler Hebel
1:30
Trading Plattformen
Android
iOS
Custom
eToro Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
90/100
Mindest­einzahlung
Einlagen­sicherung
Maximaler Hebel
Trading Plattformen
Banx Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
89/100
Mindest­einzahlung
5,00€
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Maximaler Hebel
1:888
Trading Plattformen
Android
iOS
MT4
MT5
Web
xm.com Erfahrungen Zum Anbieter

Warum sind Forex Leitfäden & Strategien so wichtig?

Wenn man an der Börse handelt, darf man nicht den Fehler machen, ohne Strategie zu traden. Dazu gehört es auch, vorab festzulegen, welche Signale man beim Forex Trading nutzen möchte. Auch beim Handel mit Währungen ist es entscheidend, dass man möglichst gute Signale tradet. Unser Leitfaden hilft Ihnen dabei, in Zukunft lukrative Signale erhalten zu können.

Forex Signale kostenlos finden

Sie werden überrascht sein, dass Sie die besten Signale völlig kostenlos finden können. Dafür zeigen wir Ihnen in diesem Leitfaden, wie Sie die technische Analyse gewinnbringend einsetzen. Nutzen Sie dafür sowohl die Charttechnik als auch die zahlreich verfügbaren technischen Indikatoren. Signale aus der fundamentalen Analyse erhalten Sie von unseren Redakteuren.

An wen richtet sich dieser Forex Signale Leitfaden?

Bei unseren Redakteuren handelt es sich um Experten, die selbst mit Währungen handeln. Aus diesem Grund wissen wir sehr genau, welche Signale Sie einsetzen können, um lukrativ zu traden. Wir wenden uns dabei bewusst an Anfänger und an solche Trader, die bereits fortgeschrittener sind. In jedem Fall werden Sie von diesem Leitfaden profitieren können.

Wir zeigen Ihnen im Folgenden, wie Sie mit Ihrer Handelsplattform Signale erhalten können. Es ist daher nicht notwendig, dass Sie die Signale für den Währungshandel käuflich erwerben. Auf unserer Website werden Sie bestens informiert!

Forex Signale mit hoher Trefferquote & Forex Leitfäden

In den folgenden Abschnitten gehen wir ausführlich auf Signale beim Währungshandel ein. Dafür verwenden wir auch verschiedene Beispiele aus der Praxis.

1. Was sind Forex Signale?

Wer mit dem Währungshandel beginnt, weiß in der Regel, dass man Signale benötigt, um lukrativ traden zu können. Allerdings ist vielen Menschen nicht bekannt, um was es sich bei solchen Signalen genau handelt.

Sobald man ein Signal erhält, kann man als Trader eine Position eröffnen. Signale können sich dabei sowohl aus der fundamentalen als auch aus der technischen Analyse ergeben. Wir empfehlen Ihnen, vorab festzulegen, welche Signale Sie für den Währungshandel nutzen möchten.

Kann man die fundamentale Analyse nutzen, um Forex Signale zu erhalten?

Eine Möglichkeit, um Signale zu erhalten, besteht darin, Nachrichten auszuwerten. Wenn Sie mit Währungen handeln, so spielen hierbei insbesondere die Notenbanken eine zentrale Rolle. Relevant sind dabei vor allem die Änderungen des Leitzinssatzes. Sie werden feststellen, dass es häufig zu starken Kursbewegungen kommen, wenn die Notenbank ein Statement veröffentlicht oder eine Pressekonferenz abhält.

Dafür ein kurzes Beispiel: Wir handeln mit dem Währungspaar Euro / US-Dollar. Aus diesem Grund achten wir besonders auf die Europäische Zentralbank. Denn wenn diese zum Beispiel den Leitzinssatz erhöht, so führt dies in der Regel dazu, dass der Euro stärker wird. Dies wiederum sorgt häufig dafür, dass das Währungspaar an Wert gewinnt. Als Trader können wir die Leitzins Entscheidung der Europäischen Zentralbank daher als Signal für einen Long Trade nutzen. Auf unserer Website halten wir Sie über wichtige Nachrichten aus der Finanzwelt auf dem Laufenden.

Wie wichtig ist die fundamentale Analyse, um Forex Signale zu erhalten?

Die fundamentale Analyse spielt vor allem dann eine Rolle, wenn Sie längerfristig investieren möchten. Für das kurzfristige Trading mit Währungen können Sie sich hingegen fast ausschließlich auf die technische Analyse konzentrieren. Aus diesem Grund werden wir uns im weiteren Verlauf des Leitfadens vor allem hierauf konzentrieren.

2. Forex Signale kostenlos mit der Chartanalyse erhalten

Die technische Analyse besteht aus zwei Bestandteilen: So können Sie zum einen die Chartanalyse anwenden, um Signale zu erhalten. Zum anderen gehört auch der Einsatz von Indikatoren zur technischen Analyse.

Zunächst beschäftigen wir uns allerdings mit der Analyse der Charts. Hierfür analysieren Sie die Charts mit Hilfe von Zeichenwerkzeugen. Beispiele hierfür sind Trendgeraden, Kanäle, Widerstände und Unterstützungen. Diese Werkzeuge stehen Ihnen in der Handelsplattform des Forex Brokers zur Verfügung. Im Rahmen von unseren Tests und Vergleichen klären wir, welche Plattformen sich auch für Einsteiger besonders gut geeignet sind.

Die Top 5 Forex Signale mit hoher Trefferquote

Viele Währungshändler auf der ganzen Welt nutzen unserer Erfahrung nach gerne die folgenden Signale für Ihre Strategie:

  • Umkehrkerzen
  • Doppel Tops und Doppelte Böden
  • Abprallen an Widerstands- und Unterstützungslinien
  • Schulter Kopf Schulter Formationen
  • Kursverhalten an runden Marken wie zum Beispiel 1,1000 oder 1,1500 Pips

Mit Hilfe von Umkehrkerzen Forex Signale kostenlos erhalten

Eine sehr einfache Möglichkeit, um Signale zu erhalten, besteht darin, sich die verschiedenen Kerzen genauer anzusehen. Besonders sollte man hierbei auf Umkehrkerzen achten. Dazu ein Beispiel:

Wir handeln mit dem Währungspaar EUR / CHF. Wir beobachten in der Handelsplattform, dass die Kurse zügig von 1,1020 Pips auf 1,1000 Pips fallen. Es sieht dabei zunächst so aus, als ob die Kurse auch noch weiter fallen würden: Die Kerze hat einen großen roten Körper. Dann gelingt es den Käufern allerdings, die Kurse ansteigen zu lassen. Im Endeffekt schließt die Kerze bei einem Kurs von 1,1025 Pips: Der Körper ist daher grün; charakteristisch für eine Umkehrkerze ist außerdem die lange Lunte. Wenn Sie eine solche Kerze im Chart entdecken, so spricht vieles dafür, dass es im Folgenden zu steigenden Kursen kommen wird.

Solche Kerzen finden Sie auf allen Zeiteinheiten. Es spielt daher zum Beispiel keine Rolle, ob Sie auf dem 10 Minuten Chart oder auf dem Tages Chart mit Währungen handeln.

Doppelte Böden als Forex Signale nutzen

Eine besonders einfache Möglichkeit, um Signale beim Währungshandel zu erhalten, besteht auch darin, den Chart nach Doppelten Böden zu durchsuchen. Dies zeigen wir Ihnen wiederum anhand eines Beispiels aus der Praxis:

Wir handeln erneut mit dem Währungspaar EUR / CHF. Die Kurse fallen von 1,1100 Pips auf 1,1050 Pips. Danach gelingt es den Käufern allerdings, die Kurse nach oben zu kaufen. Im Bereich von 1,1090 Pips beginnt das Währungspaar jedoch erneut, sich abwärts zu bewegen. Im Chart beobachten wir, wie das vorherige Tief bei 1,1050 Pips nochmals angelaufen wird. Es sieht dabei zunächst danach aus, als ob die Kurse weiter fallen würden.

Allerdings schaffen es die Bullen, die Kurse nach oben zu drehen. Dadurch entsteht als Chartbild ein Doppelter Boden. Diese Formation spricht dafür, dass es im Folgenden zu steigenden Kursen kommen wird. Verstärkt wird dieses Signal noch dadurch, wenn an den Umkehrpunkten auch zusätzlich Umkehrkerzen auftreten.

3. Technische Indikatoren nutzen, um Forex Signale zu bekommen

Wie bereits erwähnt, besteht die technische Analyse allerdings nicht nur darin, den Chart nach auffälligen Mustern zu durchsuchen. So sind auch technische Indikatoren sehr hilfreich, wenn es darum geht, kostenlose Signale für den Währungshandel zu erhalten.

Um die Trendrichtung zu bestimmen, können Sie zum Beispiel gleitende Durchschnitte einsetzen. Sehr beliebt ist in diesem Zusammenhang beispielsweise die 200 Tagelinie.

Die 200 Tagelinie errechnet sich durch die Kurse der letzten 200 Handelstage. Viele Trader gehen dabei davon aus, dass sich die Kurse in einem Aufwärtstrend befinden, solange die 200 Tagelinie nicht unterschritten wird. Es kann daher ein Signal für einen Short Trade entstehen, nachdem die Kurse unter diesen gleitenden Durchschnitt fallen.

4. Auch Oszillatoren generieren für Sie Forex Signale

Gleitende Durchschnitte sind allerdings nicht die einzige Möglichkeit, um günstige Signale für den Handel mit Währungen zu erhalten. So empfehlen wir Ihnen, auch Oszillatoren zu verwenden. Dazu zählen u. a.:

  •       Stochastik
  •       MACD
  •       RSI

Der RSI Indikator wird unterhalb des eigentlichen Charts eingeblendet. Er bewegt sich auf einer Skala zwischen 0 und 100. Als Trader sollten Sie dabei besonders auf die Bereiche 30 und 70 achten, um Signale zu erhalten:

Sobald der RSI Indikator auf über 70 ansteigt, so gehen viele Trader davon aus, dass der Markt überkauft ist. In diesem Fall sollten Sie mit weiteren Long Positionen vorsichtig sein, da die Kurse jederzeit drehen können. Nachdem der RSI dann wieder auf unter 70 fällt, entsteht ein Signal für einen Short Trade.

Genau spiegelbildlich funktioniert der RSI, wenn der Indikator auf Werte von unter 30 fällt. Wie Sie sehen, ist der RSI Indikator eine sehr einfache Möglichkeit, um Signale zu erhalten.

Praxis Beispiel: So nutzen Sie Forex Signale kostenlos

Im Folgenden zeigen wir Ihnen, wie Sie Umkehrkerzen mit technischen Indikatoren kombinieren können. Wir handeln dafür wiederum mit dem Währungspaar Euro / Schweizer Franken. Der EUR / CHF steigt zügig von 1,1200 Pips auf 1,1250 Pips. An dieser Stelle bildet sich dann eine Short Umkehrkerze aus. Als Trader können Sie dies als erstes Signal für einen Short Trade nutzen.

Allerdings ist es oftmals empfehlenswert, mehrere Signale zu nutzen, um dadurch die Treffergenauigkeit zu erhöhen. Wir blenden uns daher auch den RSI Indikator in der Handelsplattform ein. An der Stelle, an der die Umkehrkerze auftritt, fällt der Indikator von 75 auf 69. Dadurch entsteht ein Signal für einen Short gedreht.

Sowohl die charttechnische Analyse als auch die technischen Indikatoren sprechen daher in diesem Fall dafür, eine Short Position einzugehen. Im Folgenden kommt es dann tatsächlich zu fallenden Kursen.

5. Forex Signale kostenlos auf einem Demokonto testen

Eine gute Möglichkeit, um das Forex Trading lernen zu können, besteht darin, ein Demokonto zu erstellen. Denn auf diesem Konto findet der Handel nicht mit echtem Geld statt. Vielmehr stellt Ihnen der Broker virtuelles Kapital zur Verfügung. Häufig hat dies ein Volumen von rund 10.000 Euro. Dieses virtuelle Guthaben können Sie dazu nutzen, um den Handel mit verschiedenen Strategien zu testen.

Ein Demokonto lässt sich auch sehr gut dazu nutzen, um verschiedene Signale auszuprobieren. Wir empfehlen Ihnen, in der Forex Trading Simulation, sowohl die Charttechnik als auch die technischen Indikatoren einzusetzen. Sie werden sehen, dass Sie mit der Zeit immer besser darin werden, Signale zu finden.

Die Demophase eignet sich auch sehr gut dazu, um sich mit der Handelsplattform des Brokers vertraut zu machen. Die besten Demokonten finden Sie sehr leicht mit Hilfe unserer Reviews und Vergleiche.

6. Den passenden Broker für den Währungshandel finden

Wie Sie gesehen haben, ist es nicht wirklich schwierig, Forex Signale zu erhalten. Sie benötigen hierzu nur einen Forex Broker und können dann die Handelsplattform des Anbieters nutzen, um mit dem Währungshandel zu beginnen.

Allerdings existieren heutzutage sehr viele Forex Broker. Aus diesem Grund ist es gar nicht so leicht, den für sich passenden Anbieter zu finden. Aus diesem Grund unterstützen wir Sie auf unserer Website mit zahlreichen Tests und auch einem Forex Broker Vergleich. Auf diese Weise finden Sie im Handumdrehen den idealen Broker für sich.

Die verschiedenen Anbieter müssen sich bei uns in verschiedenen Testdisziplinen beweisen. Dazu zählen insbesondere:

1. Handelsangebot

Mit wie vielen Währungen können Sie bei dem Broker handeln? Stehen auch noch andere Finanzinstrumente zur Verfügung?

2. Angebote für Neukunden & Kontowechsel

Existieren spezielle Angebote für Neukunden? Können Sie Boni nutzen? Unterstützt Sie der Broker dabei, wenn Sie Ihr Handelskonto wechseln möchten?

3. Usability der Webseite

Macht das Internetangebot des Brokers einen seriösen Eindruck? Sind alle wichtigen Informationen schnell auffindbar? Steht die Website auch auf Deutsch zur Verfügung?

4. Konten und Accounts

Welche Handelskonten stehen für den Währungshandel zur Verfügung? Existieren spezielle Accounts für Anfänger? Stehen auch VIP Konten zur Verfügung?

5. Handelsplattformen

Auf welche Handelsplattformen erhalten Sie bei dem Broker Zugriff? Stehen genügend technische Indikatoren zur Verfügung, damit Sie Forex Signale erhalten können? Können Sie eine Forex App für das mobile Trading nutzen?

6. Kosten und Konditionen

Wie steht es um die Handelskonditionen des Brokers? Wie hoch sind die Spreads für den Währungshandel?

7. Zahlungsmöglichkeiten

Welche Möglichkeiten bestehen, um Einzahlungen und Auszahlungen vorzunehmen? Wie schnell erfolgen die Zahlungen? Werden von den Kundengebühren erhoben?

8. Kundensupport

Wie gut kann man den Kundenservice des Brokers erreichen? Steht auch ein telefonischer Support zur Verfügung? Sie die Mitarbeiter freundlich und kompetent?

9. Regulierung und Einlagensicherung

In welchem Land hat der Broker seinen Firmensitz? Durch welche Behörde findet die Regulierung statt? Werden die Einlagen der Kunden auf gesonderten Konten verwahrt?

10. Zusatzangebote

Bietet der Forex Broker besondere Zusatzangebote? Besteht die Möglichkeit, Forex Signale kostenlos erhalten zu können. Können Sie als Kunde ein gratis Forex Demokonto eröffnen?

Forex Signale FAQ

Wir bekommen auf unserer Website häufig Fragen von unseren Lesern gestellt. Einige davon beantworten wir Ihnen im Folgenden.

Frage 1: Kann ich auch ohne Signale mit Währungen handeln?

Ja, theoretisch können Sie Währungen auch ohne Signale handeln. Allerdings ist dies in der Regel nicht erfolgversprechend. Denn beim Trading geht es gerade dadurch, nach einer bestimmten Forex Strategie zu handeln. Diese definiert dann auch genau, welche Signale Sie für den Handel mit Währungen nutzen

Frage 2: Kann ich Forex Signale kostenlos erhalten?

Ja, es ist nicht notwendig, dass Sie für Signale Geld bezahlen. Vielmehr können Sie selbst mit Ihrer Handelsplattform die Charts analysieren und auf diese Weise lukrative Gelegenheiten für Trades erkennen. Sehr nützlich sind zum Beispiel Umkehrkerzen. Eine sehr gute Möglichkeit, um Signale zu erhalten, besteht auch darin, technische Indikatoren einzusetzen.

Frage 3: Gibt es Forex Signale mit hoher Trefferquote?

Viele Trader auf der ganzen Welt setzen zum Beispiel gleitende Durchschnitte ein, um die Trendrichtung zu bestimmen. Um gute Signale zu erhalten, bietet es sich dabei auch an, Oszillatoren zu nutzen. Beispiele hierfür sind die Stochastik, der MACD und der RSI. Um die Trefferquote zu erhöhen, ist es häufig auch empfehlenswert, mehrere Signale einzusetzen.

Frage 4: Welche Forex Signale kann ich als Anfänger verwenden?

Im Rahmen von diesem Leitfaden haben wir Ihnen gezeigt, dass es nicht schwierig ist, technische Indikatoren einzusetzen. Am Anfang empfehlen wir Ihnen jedoch, sich nur auf einen Indikator zu konzentrieren. Sobald Sie den Umgang damit gut beherrschen, spricht auch nichts dagegen, weitere Indikatoren einzusetzen. Als Einsteiger könnten Sie zum Beispiel den RSI Indikator einsetzen. Im nächsten Schritt besteht die Möglichkeit, diesen Indikator um einen gleitenden Durchschnitt zu ergänzen.

Frage 5: Wie viel Kapital benötige ich, um mit dem Handel von Währungen beginnen zu können?

Bei den meisten Brokern reichen heutzutage wenige hundert Euro aus, um ein Handelskonto zu erstellen. Beim Forex Handel haben Sie dabei insbesondere den Vorteil, dass Sie einen Hebel nutzen können, um das notwendige Handelskapital zu reduzieren. Sehr gute Broker finden Sie in unserem Broker Vergleich.

Forex Signale: Welche anderen Leitfäden sind bei uns verfügbar?

Wir möchten Sie mit unserer Website so gut wie möglich dabei unterstützen, beim Handel mit Währungen erfolgreich zu werden. Aus diesem Grund finden Sie bei uns zahlreiche verschiedene Leitfäden. So beschäftigen wir zum Beispiel ausführlich mit der optimalen Forex Strategie. Außerdem zeigen wir Ihnen, welche Anforderungen eine gute Forex App erfüllen sollte. Auf unserer Website sind Sie daher immer bestens informiert. Wir empfehlen Ihnen daher, möglichst regelmäßig bei uns vorbei zu schauen!

Fazit: Forex Signale kostenlos erhalten 

In diesem Artikel haben wir Ihnen gezeigt, wie einfach es ist, gute Signale für den Währungshandel zu erhalten. So können Sie zum einen die Charttechnik nutzen, um die Charts mit der Handelsplattform des Brokers zu analysieren. Außerdem empfehlen wir Ihnen, technische Indikatoren einzusetzen, um auf einfache Art und Weise Signale zu erhalten

Am besten ist es, wenn Sie ein Demokonto nutzen, um den Währungshandel auszuprobieren. Bei den meisten Brokern benötigen Sie nur wenige Minuten zur Kontoerstellung. Sehr gute Anbieter finden Sie sehr einfach mit Hilfe von unserem aktuellen Broker Vergleich.

Krypto-Börse des Monats!
Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter