Forex App 2021

So finden Sie die beste Forex Trading App

Mittlerweile existieren zahlreiche Handelsplattformen, die man für den Währungshandel nutzen kann. Es ist dabei gar nicht so einfach, den Überblick zu behalten. Aus diesem Grund haben wir für Sie diesen Artikel erstellt, um Ihnen die Suche nach der idealen Forex App zu erleichtern. Wir zeigen Ihnen in diesem Zusammenhang auch, auf welche Dinge es bei einer guten App ankommt. Dabei gehen unsere Experten auch darauf ein, welche Dinge Sie beim Handel mit Währungen beachten sollten.

Weiterlesen
Top Anbieter
95/100
95/100
95/100
92/100

Unsere besten Forex Broker:

Bewertung
95/100
Mindest­einzahlung
250,00€
Einlagen­sicherung
50.000,00€
Maximaler Hebel
1:400
Trading Plattformen
Android
iOS
MT4
Custom
Avatrade Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
95/100
Mindest­einzahlung
$250,00
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Maximaler Hebel
1:200
Trading Plattformen
Android
iOS
MT4
Web
Custom
Capixal Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
95/100
Mindest­einzahlung
4.000,00€
Einlagen­sicherung
100.000,00€
Maximaler Hebel
1:200
Trading Plattformen
Android
iOS
Web
Custom
LYNX Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
93/100
Mindest­einzahlung
200,00€
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Maximaler Hebel
1:500
Trading Plattformen
Android
iOS
MT4
MT5
Bewertung
92/100
Mindest­einzahlung
$50,00
Einlagen­sicherung
$20.000,00
Maximaler Hebel
1:30
Trading Plattformen
Android
iOS
Custom
eToro Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
90/100
Mindest­einzahlung
Einlagen­sicherung
Maximaler Hebel
Trading Plattformen
Banx Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
89/100
Mindest­einzahlung
5,00€
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Maximaler Hebel
1:888
Trading Plattformen
Android
iOS
MT4
MT5
Web
xm.com Erfahrungen Zum Anbieter

Wer sollte diesen Forex App Vergleich nutzen?

Unser Forex Trade App Vergleich richtet sich sowohl an Einsteiger als auch an bereits fortgeschrittene Händler. Häufig haben Anfänger hierbei andere Prioritäten als Profis. So möchten Börsenneulinge vor allem eine leicht zu bedienende App. Erfahrene Trader legen hingegen insbesondere auf zahlreiche technische Indikatoren Wert.

Da es sich bei unseren Redakteuren um aktive Trader handelt, wissen wir selbst sehr genau, auf welche Dinge es bei einer guten App ankommt. Aus diesem Grund können Sie sicher sein, dass wir Ihnen nur solche Apps empfehlen, die sich in unseren Tests bewährt haben. Schauen Sie dabei vor allem auf unsere Testsieger!

Anleitung: In 5 Schritten mit dem Forex Handel beginnen

In der folgenden Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie in nur 5 Schritten mit dem Währungshandel beginnen können.

Schritt 1: Den idealen Forex Broker finden

Bevor es mit dem Trading loslegen kann, ist es zunächst erforderlich, dass Sie einen guten Broker für den Währungshandel finden. Hierbei unterstützen wir Sie mit unseren zahlreichen Reviews und Vergleichen. Dadurch finden Sie auch im Handumdrehen denjenigen Anbieter, der Ihnen die beste Forex trade App zur Verfügung stellt.

Schritt 2: Ein Handelskonto eröffnen 

Nachdem Sie bei uns den für sich passenden Anbieter gefunden haben, ist es im zweiten Schritt notwendig, ein Handelskonto zu eröffnen. Dies geschieht heutzutage in der Regel online. Nachdem Sie den Antrag auf Kontoeröffnung abgeschickt haben, erhalten Sie normalerweise eine E-Mail zur Bestätigung. Die darin enthaltenen Informationen sollten Sie sich genau durchlesen und schauen, ob Ihre Daten korrekt sind.

Schritt 3: Verifizierung durchführen

Die Broker sind heutzutage dazu verpflichtet, die Identität ihrer Kunden zu überprüfen. Beliebt ist hier zu zum Beispiel das Postident Verfahren: In diesem Fall gehen Sie mit den Unterlagen des Brokers zur nächsten Postfiliale. Dort überprüfen die Mitarbeiter Ihre Identität mit Hilfe des Personalausweises oder des Reisepasses. Falls Sie einen Reisepass nutzen, ist in der Regel zusätzlich eine Meldebescheinigung erforderlich, um Ihre Adresse überprüfen zu können. Noch einfacher erfolgt die Verifizierung, wenn Sie sich für das Videoident Verfahren entscheiden. Dieses können Sie bequem von zu Hause aus durchführen.

Schritt 4: Geld auf das Konto einzahlen

Nachdem Ihr Handelskonto erfolgreich eröffnet wurde, können Sie Geld auf das Konto einzahlen. Dieses steht Ihnen dann für den Forex Handel zur Verfügung.

Schritt 5: Forex App nutzen, um mit dem Trading zu beginnen

Nunmehr können Sie mit dem Währungshandel beginnen. Wir empfehlen Ihnen, hierfür auch unsere zahlreichen Tipps und Ratschläge zu beachten.

Empfehlung der Redaktion – die beste Forex Trading App finden 

Uns ist es sehr wichtig, Ihnen die Suche nach sehr guten Apps für den Währungshandel zu erleichtern. Hierfür führen wir umfangreiche Tests durch. Die verschiedenen Anbieter müssen sich dabei in zahlreichen Disziplinen bewähren. Uns ist es dabei zum Beispiel wichtig, dass sich die Apps sowohl für Einsteiger als auch für fortgeschrittene Händler eignen. Um bei uns als Testsieger ausgezeichnet zu werden, ist es zum Beispiel auch wichtig, dass die App übersichtlich aufgebaut ist und eine intuitive Bedienung möglich ist.

Entscheidend ist außerdem, dass die Charts in der Forex Trade App möglichst gut dargestellt werden. In die Bewertung fließen des Weiteren die zur Verfügung stehenden technischen Indikatoren ein.

Ein bester Forex Broker sollte Ihnen außerdem dabei helfen, sich mit der App vertraut zu machen. Hierfür eignen sich beispielsweise Videos und Webinare. Auch wir helfen Ihnen mit unserem Internetangebot dabei, sich mit dem Währungshandel vertraut zu machen.

So testen unsere Experten eine Forex Trading App – Daten & Kriterien

Auf unserer Website finden Sie zahlreiche Vergleiche, die Sie bei der Suche nach dem optimalen Broker für den Währungshandel unterstützen. Die verschiedenen Apps testen wir auf zahlreichen Smartphones und Tablets. Zu unseren Testkategorien zählen dabei insbesondere:

Anmeldung und Installation

Kann man die App unkompliziert herunterladen und installieren? Stehen die Apps sowohl für Android als auch für iOS Geräte zur Verfügung?

Bedienbarkeit der App

Wie schlagen sich die Apps, wenn es um die Bedienung geht? Finde man sich auch als Anfänger schnell damit zurecht? Steht die Software ebenfalls auf Deutsch zur Verfügung?

Technische Analyse und Forex Trading

Wie gut sind die Funktionen der Forex App für die technische Analyse? Wie hoch ist die Anzahl an technischen Indikatoren? Welche Zeichenwerkzeuge stehen zur Verfügung? Wie einfach funktionieren das Kaufen und Verkaufen?

Kontoverwaltung mit Hilfe der App

Wie gut sind die Möglichkeiten, um das Handelskonto über die App verwalten zu können? Kann man auch Zahlungen mit Hilfe der App abwickeln?

Kundenservice

Kann man den Kundensupport des Brokers direkt aus der App heraus kontaktieren? Wie gut sind die Schulungsangebote des Brokers, um den Umgang mit der App zu erlernen?

Den idealen Forex Broker für Sie finden

Haben Sie bisher noch nicht mit Währungen gehandelt? Oder sind Sie auf der Suche nach einem neuen Broker, da Sie mit Ihrem bisherigen Anbieter nicht 100-prozentigig zufrieden sind? In beiden Fällen sind Sie bei uns genau richtig: Denn mit Hilfe unserer Tests und Vergleiche finden Sie sehr schnell den für sich passenden Broker. Dieser sollte Ihnen auch eine hervorragende Forex App zur Verfügung stellen.

Profitieren Sie auch von unseren weiteren Angeboten!

Auf unserer Website beschränken wir uns allerdings nicht nur auf umfangreiche Tests und Vergleiche. Vielmehr handelt es sich bei unseren Redakteuren auch um aktive Währungshändler. Diese erstellen für Sie in regelmäßigen Abständen Leitfäden und Ratgeber, um Sie beim Handel mit Devisen zu unterstützen. Dazu zählen zum Beispiel:

  • Die Basics des Forex Tradings
  • Welche Rolle spielt der Trend beim Devisenhandel?
  • Welche technischen Indikatoren helfen Ihnen dabei, gute Signale zu erhalten
  • Wie können Sie eine Forex trade App optimal beim Trading nutzen?

Leitfaden zur richtigen Nutzung einer Forex App

In den folgenden Abschnitten zeigen wir Ihnen, wie Sie eine App dafür nutzen können, um mit Währungen zu handeln. Wir kommen hierbei auch auf verschiedene Fragen zu sprechen, die wir häufig von unseren Lesern gestellt bekommen.

In welchen Situationen kann man eine Forex Trading App einsetzen?

Unserer Erfahrung nach sind Apps für das Trading heutzutage unverzichtbar. Denn dadurch kann man sich den Alltag als Trader sehr stark vereinfachen. So ist man zum Beispiel nicht dazu gezwungen, den ganzen Tag vor den Trading Monitoren zu verbringen. Vielmehr gestatten es einem die Apps, auch von unterwegs aus mit Währungen handeln zu können.

Allerdings sollten Sie nicht den Fehler machen, sich komplett auf eine App zu verlassen. Denn nach wie vor gelingt die Chartanalyse am besten, wenn Sie hierfür einen Computer mit einem großen Bildschirm verwenden können. Denn damit fällt es einem viel einfacher, die Charts mit Hilfe von Zeichen Tools zu analysieren.

Hierbei spielt allerdings nicht nur die Größe des Bildschirms eine Rolle. So hat ein Computer zum Beispiel auch den Vorteil, dass Sie eine Maus nutzen können. Diese ist viel präziser, als wenn Sie auf dem Smartphone oder Tablet Ihre Finger benutzen. Mit einer Maus ist es daher sehr einfach, Linien einzuzeichnen, um damit die Charts fundiert analysieren zu können.

Verwenden Sie eine Forex App als Ergänzung zu Ihrem Computer

Wir empfehlen Ihnen daher, für die gründliche Analyse der Charts einen PC oder Mac zu nutzen. Eine App eignet sich hingegen sehr gut als Ergänzung: So können Sie auch von unterwegs aus Ihre Trades kontrollieren und ggf. anpassen.

Außerdem funktionieren zum Beispiel die technischen Indikatoren auch auf kleinen Smartphone Displays sehr gut. Damit können Sie dann ebenfalls von unterwegs aus sehr gut mit Währungen handeln.

Welche Forex Trade App ist die beste?

Wir machen häufig die Erfahrung, dass sich Kunden fragen, welche App am besten für das Forex Trading geeignet ist. Um dies zu klären, testen wir fortlaufend die verschiedenen am Markt verfügbaren Apps. Die Ergebnisse finden Sie in unseren Vergleichen. Wir empfehlen Ihnen dabei, besonders auf unsere Testsieger zu achten.

Allgemein sollten Sie folgendes beachten: Häufig bieten Broker heutzutage selbst entwickelte Apps an. Es gibt allerdings auch solche Apps, die von Drittanbietern zur Verfügung gestellt werden. Am bekanntesten ist in diesem Zusammenhang sicherlich die MetaTrader App.

Probieren Sie die mobile Version des MetaTraders aus

Der MetaTrader ist nach wie vor eine der beliebtesten Handelsplattformen überhaupt. Die Software steht Ihnen dabei auch als Forex App zur Verfügung. Die Besonderheit besteht beim MetaTrader vor allem darin, dass Sie die Handelsplattform sehr leicht um zusätzliche Funktionen und Indikatoren erweitern können. Auch die MetaTrader App eignet sich hierbei gut für Anfänger und für erfahrene Währungshändler. Ob der MetaTrader bei einem Broker zur Verfügung steht, erfahren Sie ebenfalls im Rahmen von unseren Tests.

Testen Sie die MetaTrader App auf einem gratis Demokonto

Mittlerweile ist der MetaTrader allerdings etwas in die Jahre gekommen. Es existieren daher heutzutage weitaus modernere Handelsplattformen und Apps. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, den MetaTrader selbst auszuprobieren, um dann zu entscheiden, ob Ihnen die Software zusagt oder nicht. Besonders einfach gelingt dies, wenn Sie sich für das Trading auf einem gratis Forex Demokonto entscheiden. Denn auf einem solchen Konto stellt Ihnen der Forex Broker ein virtuelles Guthaben zur Verfügung. Dieses können Sie dazu einsetzen, um den Handel risikolos zu testen, eine Forex Strategie auszuprobieren und auch um verschiedene Apps miteinander zu vergleichen.

Welche technischen Indikatoren können Sie auf einer Forex App verwenden?

Für die meisten Trader spielen technische Indikatoren beim Forex Trading eine herausragende Rolle. Denn diese helfen einem dabei, die Märkte besser zu verstehen. Außerdem eignen sich Indikatoren sehr gut dazu, um gute Signale erhalten zu können. Zu den beliebtesten Indikatoren zählen hierbei sicherlich:

  •       Gleitende Durchschnitte
  •       Oszillatoren wie der MACD, die Stochastik und der RSI Indikator

Gleitende Durchschnitte eignen sich sehr gut dazu, um die Trendrichtung zu bestimmen: Liegt ein Aufwärts- oder ein in Abwärtstrend vor?

Oszillatoren können hingegen dazu eingesetzt werden, um die aktuelle Marktlage besser einschätzen zu können: Haben wir es mit einer überkauften oder einer überverkauften Situation zu tun?

Die genannten Indikatoren stehen Ihnen erfahrungsgemäß in den meisten Apps zur Verfügung.

Nutzen Sie Gleitende Durchschnitte auf Ihrer Forex App!

Es gibt kaum einfachere Indikatoren als Gleitende Durchschnitte. Trotzdem funktionieren diese in der Praxis erfahrungsgemäß sehr gut. Beliebt ist beispielsweise die 200 Tagelinie: Diese bildet sich aus den Schlusskursen der vergangenen 200 Tage. Viele Anleger gehen dabei folgendermaßen vor: Solange sich die Kurse über der 200 Tagelinie befinden, liegt ein Aufwärtstrend vor. Wir diese Linie hingegen unterschritten, so spricht dies für ein bärisches Signal.

Das gleiche Konzept funktioniert auch auf kleineren Zeiteinheiten: In diesem Fall werden dann zum Beispiel die vergangenen 200 Stunden betrachtet. Gleitende Durchschnitte stehen Ihnen auf fast allen Apps zur Verfügung.

Probieren Sie den RSI Indikator auf Ihrem Smartphone oder Tablet aus

Wie gesagt, handelt es sich beim RSI um einen sehr beliebten Indikator. Dieser steht Ihnen in der Regel auch in einer Forex App zur Verfügung. Im Folgenden zeigen wir Ihnen, wie Sie den Indikator anwenden können, um Signale für den Währungshandel zu erhalten.

Der RSI wird auf einer Skala zwischen den Werten 0 und 100 angezeigt. Besonders wichtig sind hier vor allem die Bereiche 30 und 70: Wenn der Indikator unter den Wert von 30 fällt, so bedeutet dies, dass die aktuelle Marktlage überverkauft ist. Als Trader sollten Sie daher in dieser Situation mit weiteren Short Trades vorsichtig sein. Sobald der RSI wieder über die Marke von 30 ansteigt, entsteht sogar ein Signal für einen Long Trade.

Das Ganze funktioniert spiegelbildlich, sobald der RSI Werte von über 70 annimmt. Beim RSI handelt es sich um einen sehr einfach anwendbaren Indikator. Wie gesagt, können Sie diesen auch auf Ihrem Smartphone oder Tablet verwenden. So ist es nicht erforderlich, für die Nutzung des RSIs über einen großen Bildschirm zu verfügen.

Wenn Sie sich für den Handel mit Indikatoren interessieren, so empfehlen wir Ihnen unsere zahlreichen Ratgeber Artikel auf unserer Website. Darin geben Ihnen unsere Experten Tipps, wie Sie erfolgreich mit Währungen handeln können.

Fragen zum Trading mit einer Forex Trading App

Abschließend beantworten wir Ihnen einjage Fragen, welche wir häufig von unseren Lesern gestellt bekommen.

Wie funktioniert das Trading auf einem kostenlosen Demokonto?

Heutzutage haben Sie bei fast allen Forex Brokern die Möglichkeit, vorab ein gratis Demokonto zu erstellen und damit auch risikolos Forex Trading lernen zu können . Ein solches Konto ist eine sehr gute Möglichkeit, um den Broker besser kennen zu lernen und zu testen. Außerdem ist ein Demokonto ideal dafür geeignet, um das Trading mit Währungen ohne Risiko ausprobieren zu können. Auf dem Demokonto stellt Ihnen der Broker virtuelles Kapital zur Verfügung. Erfahrungsgemäß beläuft sich dieses häufig auf 10.000 Euro. Das Demokonto, also die Forex Simulation, eignet sich auch ideal dafür, um sich mit der Forex Trade App des Brokers vertraut zu machen.

Wie viel Kapital benötige ich, um mit dem Forex Trading starten zu können?

Viele Forex Broker verlangen von ihren Kunden eine bestimmte Mindesteinzahlung. Diese beläuft sich unserer Erfahrung nach häufig auf 100 oder 200 Euro. Es existieren allerdings auch Anbieter, die auf eine solche Ersteinzahlung verzichten. Um Geld auf das Handelskonto einzuzahlen, stehen einem in der Regel verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Beispiele hierfür sind Überweisungen, Kreditkartenzahlungen und Online Wallets. Auch auf dieses Thema gehen wir im Rahmen von unseren Tests sehr genau ein.

Heutzutage gibt es sehr viele verschiedene Broker, die das Forex Trading anbieten. Fast genauso groß ist dabei auch die Anzahl an zur Verfügung stehenden Apps. Um daher die beste App identifizieren zu können, empfehlen wir Ihnen unsere Vergleiche. Diese werden durch unsere fachkundigen Redakteure verfasst.

Häufig kann man als Kunde auf den MetaTrader als Handelsplattform zugreifen. Diese Software gibt es ebenfalls als App für das mobile Trading. Die MetaTrader App eignet sich für Einsteiger und für erfahrene Währungshändler.

Wie kann ich in einer Forex Trade App Signale für den Forex Handel erhalten?

Eine einfache Möglichkeit, um Forex Signale für den Währungshandel zu erhalten, besteht darin, technische Indikatoren zu verwenden. Beliebt sind hierbei zum Beispiel Oszillatoren wie der MACD oder der RSI Indikator. Um Trends zu erkennen, bieten sich außerdem gleitende Durchschnitte an. Diese Indikatoren stehen Ihnen in der Regel in fast allen Apps zur Verfügung. Für die Chartanalyse empfehlen wir Ihnen jedoch, einen Computer mit einem großen Bildschirm zu verwenden. Denn damit ist es viel einfacher, Linien in den Chart einzuzeichnen. Die Apps können Sie hingegen gut als Ergänzung verwenden, um auch von unterwegs aus mit Währungen handeln zu können.

Fazit: Probieren Sie die unterschiedlichen Apps auf einem gratis Demokonto aus

Wie Sie gesehen haben, bietet es zahlreiche Vorteile, eine Forex App zu verwenden. Um Ihnen die Suche nach einer optimalen App zu erleichtern, empfehlen wir Ihnen unsere Tests und Vergleiche. Bei der Wahl eines Brokers können Sie sich auf unsere Testsieger verlassen.

Um einen Broker selbst testen zu können, raten wir Ihnen, ein kostenloses Demokonto zu erstellen. Dafür benötigen Sie in der Regel nur wenige Minuten und können dann sofort mit dem Währungshandel loslegen. Ein Demokonto eignet sich auch perfekt dazu, um verschiedene Apps für das Trading ausprobieren zu können. Wie gesagt, stellen Ihnen die Broker hierfür virtuelles Kapital zur Verfügung.

Krypto-Börse des Monats!
Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter