Forex Broker Vergleich 2021

Die Top-Anbieter für den Devisenhandel

Ein Forex Broker Vergleich hilft dabei, Klarheit bei der Auswahl der Broker zu erlangen. Am Markt gibt es unzählige Anbieter, sodass Trader allein schnell den Überblick verlieren und lange benötigen, um einen eigenen Online Forex Broker Vergleich anzustellen. Doch gerade die optimale Brokerauswahl entscheidet darüber, wie erfolgreich die eigene Handelsaktivität sein wird. Bietet im Broker günstige Trading-Konditionen und Unterstützung durch smarte Handelsplattformen, fällt das Ergebnis oftmals deutlich besser aus. Was ein bester Forex Broker seinen Tradern im Einzelnen bietet und welche Tipps und Tricks es für den erfolgreichen Handelseinstieg gibt, zeigen die Ergebnisse aus dem transparenten Test.

Weiterlesen
Top Anbieter
95/100
95/100
95/100
95/100

Unsere besten Forex Broker:

Bewertung
95/100
Mindest­einzahlung
250,00€
Einlagen­sicherung
50.000,00€
Maximaler Hebel
1:400
Trading Plattformen
Android
iOS
MT4
Custom
Avatrade Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
95/100
Mindest­einzahlung
Einlagen­sicherung
Maximaler Hebel
Trading Plattformen
T1Markets Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
95/100
Mindest­einzahlung
Einlagen­sicherung
Maximaler Hebel
Trading Plattformen
Capixal Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
95/100
Mindest­einzahlung
10,00€
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Maximaler Hebel
1:30
Trading Plattformen
Android
iOS
Custom
Libertex Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
93/100
Mindest­einzahlung
200,00€
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Maximaler Hebel
1:500
Trading Plattformen
Android
iOS
MT4
MT5
Bewertung
92/100
Mindest­einzahlung
$50,00
Einlagen­sicherung
$20.000,00
Maximaler Hebel
1:30
Trading Plattformen
Android
iOS
Custom
eToro Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
90/100
Mindest­einzahlung
Einlagen­sicherung
Maximaler Hebel
Trading Plattformen
Banx Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
89/100
Mindest­einzahlung
5,00€
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Maximaler Hebel
1:888
Trading Plattformen
Android
iOS
MT4
MT5
Web
xm.com Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
84/100
Mindest­einzahlung
100,00€
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Maximaler Hebel
1:500
Trading Plattformen
Android
iOS
MT4
MT5
Web
BDSwiss Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
77/100
Mindest­einzahlung
4.000,00€
Einlagen­sicherung
100.000,00€
Maximaler Hebel
1:200
Trading Plattformen
Android
iOS
Web
Custom
LYNX Erfahrungen Zum Anbieter

Online Forex Broker Erfahrungen: die Wahrheit über die FX Broker am Markt

Wer Forex Erfahrungen bei einem Broker sammeln möchte, hat häufig die Qual der Wahl. Viel Auswahl bietet natürlich viele Möglichkeiten, ist aber auch auswendig bei der Selektion der Anbieter. Nach welchen Kriterien wird ein bester Forex Broker überhaupt ausgewählt und welche Broker sind für mich ungeeignet?

Damit sich Trader bei der Auswahl im Online Forex Broker Vergleich (ähnlich dem CFD Broker Vergleich) nicht ganz verloren fühlen, können transparent und fair durchgeführte Vergleiche weiterhelfen. In einem Online Broker Vergleich werden die einzelnen Kriterien bewertet und ihre Vorzüge sowie Nachteile herausgestellt. Einige Broker überzeugen beispielsweise bei:

  •       Kundensupport
  •       Usability
  •       Trading-Möglichkeiten

Andere haben womöglich bei diesen Kategorien Verbesserungspotenzial, können dafür aber in anderen Kategorien überzeugen. Da es unterschiedliche Broker-Typen gibt, unterstützt ein Forex Broker Vergleich dabei, schneller den passenden Anbieter zu finden, um sich registrieren zu können und keine interessanten Trading-Möglichkeiten verpassen.

Das Basiswissen zu Forex Brokern kurz erklärt

Warum ist ein bester Forex Broker auch in einem umfangreichen Vergleich gar nicht so einfach zu finden? Es gibt verschiedene Betrachtungsweisen der Forex Broker, die natürlich im Vergleich unterschiedliche Ergebnisse liefern können. Unterschieden werden die FX Broker beispielsweise nach:

  •       Zielgruppe
  •       Orderausführung

Einige Online Broker Forex richten sich vor allem an Trading-Anfänger und semiprofessionelle Händler. Andere wiederum sind mit ihrem Trading-Angebot vor allem für ambitionierte und Profi-Trader eingestellt. Im Vergleich der beiden Broker-Typen zeigen sich somit deutliche Unterschiede bei den Trading-Konditionen oder den Weiterbildungsmöglichkeiten.

Auch bei der Orderausführung gibt es im Online Forex Broker Vergleich deutliche Unterschiede, denn Broker können den Handel wie folgt gestalten:

  •       Dealing Desk (DD)
  •       STP oder ECN
  •       Hybriden (STP + ECN)

Damit Trader mit dem Beginn ihrer Handelsaktivität nicht länger warten müssen, hilft der Online Forex Broker Vergleich, die infrage kommenden Anbieter zu selektieren und gezielter auszuwählen.

Forex Broker Vergleich: die wichtigsten Merkmale der Top-Broker

Was zeichnet einen besten Anbieter im Forex Broker Vergleich aus? Jeder Trader legt Wert auf ganz unterschiedliche Schwerpunkte. Damit der Einblick zu den Broker-Leistungen möglichst umfangreich wird, beinhaltet auch der Online Forex Broker Vergleich mehrere Kategorien:

  •       Sicherheit/Seriosität
  •       Online Trading-Plattform
  •       Trading-Angebot
  •       Handelskonditionen
  •       Handelskosten
  •       Kontomodelle
  •       Weiterbildungsmöglichkeiten
  •       Kundensupport
  •       Usability

Betrachtet werden nicht nur die einzelnen Kategorien, sondern auch das Gesamtergebnis beim Online Broker Forex. Die Anbieter mit Bestnoten zeigen sich in der Favoritenliste ganz oben.

Sicherheit/Seriosität 

Ein bester Forex Broker sollte maximale Sicherheit und Seriosität bieten. Welche Indikatoren sprechen im Online Forex Broker Vergleich dafür?

  •       Lizenzierung
  •       Höhe der Einlagensicherung
  •       Umgang mit Kundendaten

Wer Forex Erfahrungen sammeln möchte, sollte immer bei einem lizenzierten Broker aktiv werden. In Deutschland tätige Anbieter unterliegen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Damit genießen die Trader einen absoluten Regulator schon Schutz, der beispielsweise auch von anderen Regulierungsbehörden (u. a. britische Financial Conduct Authority) gewährleistet wird. Auf der Suche nach Angaben zur Lizenz reicht häufig schon ein Blick in das Impressum, denn hier sind alle rechtlichen/regulatorischen Angaben transparent bei einem renommierten Broker hinterlegt.

Online Forex Broker Erfahrungen: Einlagensicherung mindestens 100.000 €

Im Forex Broker Vergleich fehlt auch der Blick auf die Einlagensicherung nicht. Die maximale Höhe ist abhängig von den Schutzmechanismen des Brokers. In Deutschland beträgt sie erfahrungsgemäß meist 100.000 €, bei britischen Brokern sind es 50.000 britischen Pfund. Zusätzlich nutzen viele Broker die Möglichkeit, die Einlagen ihrer Trader darüber hinaus abzusichern und sind Mitglied in freiwilligen Einlagensicherungsfonds.

Forex Erfahrungen: Broker achten auch auf Datenschutz

Ein bester Broker bietet nicht nur durch Einlagenschutz oder Lizenz maximale rechtliche Sicherheit, sondern auch beim Umgang mit den personenbezogenen Daten. Wer ein Forex-Konto oder ein Aktiendepot kostenlos eröffnen möchte, hinterlegt dafür beim Broker seine sensiblen Daten. Diese sollten natürlich bestmöglich über sichere Server transferiert und gespeichert werden. Renommierte Broker setzen dafür auf maximale Verschlüsselung nach Militärstandard.

Trading-Plattform

Für den FX oder CFD Handel sollte auch die Trading-Plattform eines besten Brokers würdig sein. Wie die Online Forex Broker Erfahrungen zeigen, stellen die Broker ganz individuelle Trading-Lösungen zur Verfügung:

  •       brokereigene Plattformen
  •       bewährte Handelsplattformen, beispielsweise der MT4 oder MT5

Der MT5 bietet bereits zahlreiche smarte Trading-Möglichkeiten und Tools, um die Kursanalyse auch als weniger erfahrener Händler fundiert anstellen zu können. Wer selbst Forex Erfahrungen sammeln und den MT5 mit all seiner Funktionalität entdecken möchte, darf sich freuen auf:

  •       mehr als 30 technische Indikatoren
  •       über 20 analytische Objekte
  •       mehrere Timeframes für die bessere Kursanalyse

Hinzu kommen mehrere Charttypen, mit denen die Analyse noch präziser möglich ist. Die MT5-Trading-Plattform überzeugt auch mit maximaler Usability. So können die Händler beispielsweise Push-Benachrichtigungen empfangen, grafische Objekte und Indikatoren konfigurieren oder im Chart selbst bequem navigieren und Echtzeitdaten abrufen.

Einige Online Broker Forex bieten sogar Trading-Automatismen

Wer eine Forex oder CFD Trading Strategie verfolgt, nutzt dafür häufig Automatismen, denn damit lässt sich Zeit sparen. Nicht alle Broker stellen die Auto-Trader-Optionen zur Verfügung und wenn, dann häufig kostenpflichtig. Im Online Forex Broker Vergleich fällt die Auswahl nach Anbietern deutlich leichter, welche Auto-Trading-Optionen zur Verfügung stellen, denn die smarten Trading-Varianten der Handelsplattformen werden transparent angezeigt.

Bester Forex Broker bietet Trading-App

Ein bester Forex Broker stellt seinen Tradern sogar smarte Handelsmöglichkeiten in handlichem Format zur Verfügung. Gemeint ist damit eine Forex oder CFD App, welche meist zum kostenlosen Download im Google Play oder Apple Store zur Verfügung steht. Die App ermöglicht nicht nur den Zugriff auf das Konto, sondern hilft auch dabei, ortsunabhängig Trading-Entscheidungen zu treffen oder den Markt zu beobachten.

Trading-Angebot

Was macht ein bester Forex Broker bei dem Handelsangebot – konzentriert er sich nur auf die Devisen oder bietet er noch andere Diversifikationsmöglichkeiten? Online Broker Forex konzentrieren sich natürlich auf den Devisenhandel und bieten:

  •       Majors
  •       Minors
  •       Exoten

Online Forex Broker Erfahrungen bestätigen auch, dass es Unterschiede zwischen der Quantität der Haupt- und Nebenwährungen sowie Exoten gibt. Einige Broker konzentrieren sich tatsächlich auf die Hauptwährungen und bieten eine Handvoll Nebenwährungen und gar keine Exoten. Andere Broker stellen den Tradern eine ausgewogene Möglichkeit für den Devisenhandel zur Verfügung und bieten Haupt- und Nebenwährungen sowie Exoten gleichermaßen.

Bester Forex Broker bietet Diversifikationsmöglichkeiten

Der Devisenmarkt bietet zweifelsohne viele Trading-Möglichkeiten, da er nie schläft und faktisch immer gehandelt werden können. Allerdings ist der Fokus auf den Devisenhandel allein für viele Trader nicht ausreichend und sogar zu riskant. Es gilt, das Kapital breit zu streuen und auch die Trading-Aktivitäten zu diversifizieren. Damit die Händler bestmöglich auswählen und die eigene Trading-Strategie umsetzen können, stellen beste Online Broker Forex weitere Trading-Möglichkeiten zur Auswahl:

  •       CFDs
  •       ETFs
  •       Aktien
  •       Zertifikate
  •       Kryptowährungen

Abhängig von der Trading-Strategie und Risikobereitschaft können Händler beispielsweise CFDs auf Devisen oder andere Basiswerte handeln oder ihre Anlageziele mit dem Direktkauf von Wertpapieren umsetzen. Wer Krypto-CFDs handeln möchte sollte vorher einen Kryptowährungen Vergleich durchführen um die Währungen kennenzulernen.

Handelskonditionen

Im Online Forex Broker Vergleich spielen auch die Handelskonditionen eine wichtige Rolle. Es geht darum, wie flexibel Trader bei ihren Handelsentscheidungen sind. Unterschiede gibt es beispielsweise bei:

  •       Hebel
  •       Trading-Stilen

Der Forex Broker Vergleich zeigte bereits, dass sich die Anbieter an verschiedene Trader richten: Anfänger, semiprofessionelle Trader, ambitionierte oder Profitrader. Dementsprechend sieht beispielsweise auch die Hebelregelung aus. Wer als privater Trader bei einem Online Forex Broker Erfahrungen sammeln möchte, kann geringere Hebel als Profi-Trader nutzen:

  •       1:30 für Forex Majors
  •       1:20 für (Haupt-)Index CFDs, Forex Nebenwerte & Gold CFDs
  •       1:10 für andere Rohstoffwerte außer Gold
  •       1:5 für Einzelwerte (Aktien CFDs) und andere Basiswerte
  •       1:2 für Krypto CFDs

Mit dem Hebel haben die Trader zusätzlichen Spielraum, um den Eigenkapitaleinsatz am Markt zu erhöhen, ohne das Eigenkapital selbst bereitstellen zu müssen. Der Hebel bringt aber nicht nur höhere Gewinne mit sich, sondern er kann auch deutlich mehr Verluste verursachen. Um die Trader bestmöglich von negativen Forex Erfahrungen zu schützen, wurde die Limitierung der Hebelwirkung für private Trader eingeführt.

Bester Forex Broker bietet Sonderkonditionen für Trading-Profis

Im Online Forex Broker Vergleich wird auch ersichtlich, dass es tatsächlich Sonderkonditionen für Trading-Profis bei ausgewählten Anbietern gibt. Sie können beispielsweise einen Hebel von 1:100 für den zugrunde liegenden Basiswert nutzen. Damit die Trader in den Genuss der höheren Hebelwirkung kommen, müssen sie ihre Trading-Erfahrungen nachweisen. Dafür wird bei der Depoteröffnung ein Fragebogen ausgefüllt, in dem es auch um die bisherigen Handelserfahrungen und Trading-Erfolge geht.

Broker bewerten anhand der Informationen, ob der Trader tatsächlich ausreichend Forex Erfahrungen sammeln konnte, um als Profi eingestuft zu werden und die angepassten Trading-Konditionen genießen zu können.

Forex Broker Vergleich zeigt Unterschiede bei Trading-Stilen

Nicht jeder Online Broker Forex bietet seinen Tradern tatsächlich maximale Flexibilität, wenn es um Handelsentscheidungen geht. Das zeigt sich am besten an einem Trading-Stil, der nicht bei allen Brokern im Online Forex Broker Vergleich möglich ist: Scalping. Es geht darum, die Kursschwankungen mit hoher Handelsfrequenz möglichst effektvoll zu nutzen. Allerdings wird das Scalping aufgrund seiner hohen Frequenz und den Trading-Risiken von vielen Brokern nicht angeboten.

Wer beim Online Broker Forex handeln und sich dabei maximale Flexibilität wünscht, sollte sich nach einem Anbieter umschauen, der die Scalping-Methode anbietet.

Handelskosten

Ein bester Forex Broker stellt seinen Tradern natürlich auch günstige Handelskonditionen zur Verfügung. Wichtig ist es, der Berechnung genau hinzuschauen, denn es gibt verschiedene Varianten:

  •       fixe Spreads
  •       variable Spreads

Die fixen Spreads ermöglichen zwar eine bessere Kalkulation, sind aber für geringe Volumina häufig nachteilig. Deshalb sollten Trader genau darauf achten, wie sich die Spreads zusammensetzen. Ideal für jemanden, der Forex oder CFD Handel lernen sind Broker, die auch bei geringen Volumina attraktive Trading-Konditionen anbieten.

Online Broker Forex handeln: auf versteckte Kosten achten

Ebenso wichtig wie die Spreads sind auch mögliche Zusatzkosten, die mit der Handelsaktivität anfallen können. Dazu gehören beispielsweise:

  •       Gebühren der Börsenplätze
  •       Kosten für die Bereitstellung von Echtzeitdaten
  •       Kosten für die Nutzung der Trading-Plattform

Damit ein vermeintlich bester Forex Broker auch tatsächlich auf ganzer Linie mit wettbewerbsfähigen Kosten überzeugt, sollten Trader beispielhaft eine Kalkulation vornehmen. Wie viel müsste ich zahlen, wenn ich beispielsweise Hauptwährungen oder Nebenwährungen handeln will? Ideal dafür ist ein Online-Rechner, wie er von einigen Brokern sogar kostenlos angeboten wird. Auch mit dem kostenlosen Demokonto (gibt es auch als CFD Demokonto) ist die Kostensimulation hervorragend möglich, wenn die Trader handeln unter marktnahen Bedingungen und sehen auf einem Blick, wie viele ihrer Handelsentscheidung tatsächlich kosten würde. mittlerweile gibt es aber auch viele online Broker ohne Gebühren bei denen es sich lohnt einmal genauer hinzuschauen.

Kontomodelle

Im Forex Broker Vergleich gibt es auch deutliche Unterschiede bei den Kontomodellen. Einige Trader stellen nur ein Konto zur Verfügung, andere ermöglichen mehr Auswahl. So gibt es beispielsweise Kontomodelle mit:

  •       fixen oder variablen Spreads
  •       virtuellem Guthaben
  •       als Einzel- oder Gemeinschaftsskonto
  •       bestimmten Derivaten für die Handelsaktivität

Ein bester Forex Broker sorgt dafür, dass seine Trader zu transparenten und fairen Konditionen handeln können. Das bedeutet beispielsweise eine kostenlose Kontoführung und gratis Serviceleistungen. Das Kontomodell sollten Trader so wählen, dass es zu ihren eigenen Handelsambitionen passt. Wer sich beispielsweise auf den Devisenhandel konzentrieren möchte, wird ein Konto, bei dem der Hand am Devisenmarkt möglich ist. Ob die fixen oder variablen Spreads die bessere Wahl sind, hängt von den Trading-Ambitionen ab. Wissen die Trader, dass sie ambitionierter Forex Erfahrungen sammeln und künftig auch mit einem größeren Volumen handeln, können die fixen Spreads deutlich günstiger als die variablen sein.

Für Forex Broker Vergleich unbedingt das Demokonto nutzen

Haben Trader im Online Forex Broker Vergleich bereits einen Broker-Favoriten gefunden, können sie ihn noch einmal nach eigenen Maßstäben prüfen. Dafür empfiehlt sich ein Forex Demokonto, welches von vielen Anbietern bereitgestellt wird. Es unterscheidet sich allerdings bei:

  •       Laufzeit
  •       Höhe des virtuellen Guthabens
  •       Nutzungsanforderungen (Kann es parallel zum eigentlichen Echtgeld-Konto genutzt werden?)

Die Forex/CFD Simulation mit dem Demokonto hilft Tradern dabei, erste Forex Erfahrungen ohne Risiko sammeln zu können. Das virtuelle Guthaben lässt sich wie das Eigenkapital für den Handel von Haupt- und Nebenwährungen nutzen, allerdings werden beim Trading-Erfolg keine echten Gewinne generiert.

Das Demokonto hat noch einen weiteren Vorteil: Wer beim Online Broker Forex handeln und sein theoretisch erworbenes Wissen in die Praxis transferieren möchte, kann das ohne Verlustrisiko oder Angst vor falschen Trading-Entscheidungen.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Was machen Trader, die bislang kaum Online Forex Broker Erfahrungen sammeln konnten – müssen sie etwa auf die Chance am Devisenmarkt verzichten? Nein, denn viele Broker stellen mittlerweile umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten (kostenlos) zur Verfügung, um die Händler auch am Beginn ihrer Trading-Karriere zu unterstützen. Wer keine Forex Erfahrungen sammeln konnte, hat die Möglichkeit, sich beispielsweise Basiswissen, oder auch Wissen zu spezielleren Bereichen wie zu Daytrading Brokern, anzueignen oder die verschiedenen Weiterbildungsoptionen der Broker zu nutzen. Dazu gehören:

  •       Videos zur Erklärung der Handelsplattform
  •       Erklärung der Indikatoren oder grafischen Objekte zur Kursanalyse
  •       Ideen für Handelsstrategie
  •       Trading-Tipps durch Profis

Im Forex Broker Vergleich wird deutlich, dass die Qualität der Weiterbildungsmöglichkeiten Zeichen deutlich variiert. Einige Broker stellen grundlegende Informationen zu einzelnen Derivaten zur Verfügung und erklären prägnant die Trading-Plattform sowie Möglichkeiten am Markt. Andere Broker lösen die Weiterbildungsoptionen deutlich cleverer und bieten eigene Trading-Akademien. Hierin finden Trader abhängig von ihren Forex Erfahrungen das Weiterbildungsmaterial, was auf sie zugeschnitten ist. Anfänger bekommen das Basiswissen und ambitionierte Trader vielleicht neue Impulse durch weiterführende Handelsstrategien der Trading-Experten.

Kundensupport

Unterschiede gibt es im Forex Broker Vergleich auch beim Kundensupport. Die Unterschiede werden vor allem definiert durch:

  •       zeitliche Erreichbarkeit
  •       Anzahl der Kommunikationswege
  •       Sprachauswahl
  •       Qualität der Beratung/Hilfestellung

Wer bei einem Online Broker Forex handeln möchte, kann das vor allem von Montag bis Freitag. Andere Derivate werden ebenso hauptsächlich von Montag bis Freitag gehandelt und genau zu diesen Zeiten sollte auch der Support ansprechbar sein. Viele Broker bieten nicht nur die 24/5-Erreichbarkeit, sondern darüber hinaus auch 24/7-Support. Ob tatsächlich jeder Trader Betreuung rund um die Uhr benötigt, ist Ansichtssache. Wer sich diese engmaschige Betreuungsoption wünscht, sollte sich im Forex Broker Vergleich auf diese Broker konzentrieren.

Forex Broker Vergleich: Live-Chat ist häufig wie schnellster Kommunikationsmöglichkeit

Auch die Anzahl der Kommunikationswege ist im Forex Broker Vergleich variabel. Broker setzen vor allem auf:

  •       Live-Chat
  •       E-Mail
  •       Telefon

Manchmal gibt es sogar einen Rückrufservice, sodass sich die Trader zum gewünschten Zeitpunkt mit dem Support telefonisch verabreden können. Bewährt hat sich vor allem der Live-Chat, denn er fusioniert rasch und meist problemlos. Treten Probleme während den Online Forex Broker Erfahrungen auf, hilft häufig auch ein Blick in den FAQ-Bereich. Er ist bei vielen Broker äußerst clever gelöst und bietet tatsächlich prägnant Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Unterschiede bei der Sprachauswahl des Supports im Forex Broker Vergleich erkennbar

Geht es um die Sprachauswahl des Kundensupports, gibt es deutliche Unterschiede. Einige Broker schaffen es tatsächlich, den Support in der gewünschten Landessprache der Trader anzubieten. Andere konzentrieren sich auf den englischsprachigen Support. Trader, die sich unsicher bei der englischen Kommunikation fühlen und deshalb einen Support ihrer eigenen Sprache wünschen, sollten dies bei der Auswahl im Vergleich berücksichtigen.

Usability

Die Benutzerfreundlichkeit (Usability) ist im Forex Broker Vergleich ebenso wichtig. Schließlich sollten Trader nicht zu lange suchen oder genervt von langen Wartezeiten auf ihren Trading-Start warten müssen. Zur Usability gehören Faktoren wie:

  •       Menüstruktur
  •       verständlicher Content
  •       Ladezeiten
  •       exakte Beschriftung der Buttons/Menüpunkte

Wer bisher kaum Forex Erfahrungen gesammelt hat, wird beim Start mit dem Broker ohnehin etwas irritiert bzw. überwältigend sein. Plötzlich bietet sich die Möglichkeit, am Devisenmarkt aktiv zu werden und dazu viele Trading-Optionen zu nutzen. Schafft es der Broker nicht, mit Benutzerfreundlichkeit zu überzeugen, kann dies Trader leicht verunsichern. Deshalb ist es wichtig, dass die Usability stimmt, nicht nur am Desktop. Auch die mobile Anwendung sollte möglichst benutzerfreundlich gestaltet sein, damit der Klick auf dem verkleinerten Display komfortabel möglich ist.

Forex Erfahrungen sammeln: der richtige Anfang ist entscheidend

Damit Trader Spaß bei ihrer Handelsaktivität haben, sollte vor allem der Start gut gelingen. Neben der richtigen Brokerauswahl steht auch der Handel selbst im Fokus. Wer beim Online Broker Forex handeln möchte und als Trading-Anfänger ins Rennen geht, sollte zunächst mit dem Demokonto beginnen und sich vor allem Zeit nehmen. Die Zeit wird gebraucht, um beispielsweise das Grundlagenwissen zum Devisenhandel zu erlernen und die Marktmechanismen selbst kennenzulernen. Bekanntermaßen ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und auch die Trading-Profis haben einmal genau an diesem Punkt begonnen. Allerdings haben sie einige Tipps, die sie hindern am Beginn ihrer Trading-Karriere auf den Weg geben können:

1. Nie ohne Strategie handeln

Hier Trader braucht einen Plan bzw. eine Strategie. Sie hilft dabei, den Markt zu analysieren und geeignete Zeitpunkte für den Einstieg oder Ausstieg zu finden. Wer ohne Plan handelt, agiert meist im wahrsten Sinne des Wortes planlos. Wer sich in Demokonto beim Broker gesichert hat, sollte sich nicht nur mit den Grundlagen des Devisenhandels vertraut machen, sondern auch damit, wie eine Strategie erstellt wird. Im Anschluss sollte diese Strategie mit dem Demokonto ausprobiert und verfeinert werden. Üben, üben und nochmals üben – dann klappt es auch mit den ersten Schritten beim Devisenhandel.

2. Emotionen keine Trading-Entscheidungen treffen lassen

Wer kaum Forex Erfahrungen hat, ist häufig euphorisierende, wenn er die ersten Gewinne erzielt. Genauso schnell sinkt die Motivationskurve, wenn Trader ihre ersten Verluste verkraften müssen. Wichtig ist es, die Emotionen beim Handelserfolg und Misserfolg unter Kontrolle zu haben und nicht auf Basis von Emotionalität zu agieren. Stattdessen heißt es: einen kühlen Kopf bewahren, den Kurs betrachten und tatsächlich nur dann handeln, wenn es der Markt hergibt.

3. Risiko absichern

Einer der wesentlichen Tipps erfolgreicher Trader ist die Risikoabsicherung. Im Eifer des Gefechts vergessen viele Trading-Anfänger, dass jede Aktivität in Risiko bedeutet. Allerdings ist genau das falsch, denn es gilt die Devise: das eigene Kapital so lange wie möglich zu schützen. Deshalb sollte jeder Trade mit maximaler Risikobegrenzung gehandelt werden. Stop-Loss oder Limit-Orders sind dafür ideal. Um den Umgang mit ihnen zu üben, empfiehlt sich das Demokonto, denn es verzeiht auch falsche Trading-Entscheidungen ohne eigene Kapitaleinbußen.

4. Nicht (nur) auf andere hören

Es gibt bei einigen Brokern die Möglichkeit, erfolgreichen Händler zu folgen und ihre Trading-Ideen zu kopieren. Das ist eine leichte Variante, um erste Forex Erfahrungen zu sammeln, ohne dabei viele Kenntnisse zu benötigen. Jedoch sollten Trader immer vorsichtig sein, welchen Trading-Ideen sie vertrauen. Bei der Auswahl der Signalgeber ist es wichtig, auf ihre Performancedaten zu achten und zu verstehen, warum sie diese Trading-Entscheidung treffen. Können Händler die vermeintlich guten Trading-Ideen ihrer Signalgeber nicht nachvollziehen oder haben aufgrund der Marktsituation ein ganz anderes Bild, sollten sie diese Trades auch nicht realisieren.

Krypto-Börse des Monats!
Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter