CFD Broker Vergleich 2021

Diese Anbieter überzeugen mit Top-Konditionen

Was bringt ein CFD Broker Vergleich wirklich? Er hilft vor allem dabei, den Überblick bei all den zu behalten und die Top-Angebote von den weniger geeigneten Brokern zu filtern. Damit der Broker Vergleich das können, was er eigentlich soll, ist das Verständnis zu den einzelnen Vergleichskriterien besonders wichtig: Was wurde genau getestet und warum ist dieser Anbieter ein bester CFD Broker? Damit jeder bei dem Online Broker CFDs handeln kann, der zum eigenen Trading-Stil passt, heißt es, clever vorgehen und die eigene Erwartungshaltung mit den Ergebnissen aus dem Online CFD Broker Vergleich zu kombinieren.

Weiterlesen
Top Anbieter
89/100
89/100
80/100
34/100

Unsere besten CFD Broker:

Bewertung
89/100
Mindest­einzahlung
$200,00
Einlagen­sicherung
$20.000,00
Handels­kosten
ab 0,09%
Mini­kontrakte
ja
eToro Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
89/100
Mindest­einzahlung
-
Einlagen­sicherung
22.000,00€
Handels­kosten
ab 8,00€ + 0,08%
Mini­kontrakte
ja
XTB Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
80/100
Mindest­einzahlung
4.000,00€
Einlagen­sicherung
100.000,00€
Handels­kosten
ab 5,80€ + 0,14%
Mini­kontrakte
nein
LYNX Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
34/100
Mindest­einzahlung
100,00€
Einlagen­sicherung
20.000,00€
Handels­kosten
-
Mini­kontrakte
ja
BDSwiss Erfahrungen Zum Anbieter

Ohne CFD Erfahrungen beginnen: smarte Trader nutzen Vergleiche

Wie anfangen eigentlich Dritter an, die bislang kaum oder sogar gar keine CFD Erfahrungen haben? Zunächst wird ein bester CFD Broker benötigt, um überhaupt Differenzkontrakte auf verschiedene Basiswerte handeln zu können.

Wie finden Trader ihren idealen Broker?

Ein bester CFD Broker macht vielleicht mit Marketingmaßnahmen auf sich aufmerksam und reklamiert für sich, dass er aufgrund verschiedener Kundenerfahrungen der beste Anbieter ist, um bei einem Online Broker CFDs zu handeln. Wer sagt Tradern allerdings, dass tatsächlich so ist? Helfen kann hier ein offizieller Online Broker Vergleich.

Um eine guten CFD Broker zu finden, könnten sich Trader natürlich eine Liste mit allen infrage kommenden Daytrading Brokern machen (nachdem sie vorher mühevoll über Suchmaschinen sortiert wurden) und sich einem nach den anderen ansehen. Das ist allerdings unklug, denn:

  •       es kostet Zeit
  •       Trader können ohne eigenes Konto häufig gar nicht alle Optionen bei Broker einsehen
  •       die Beurteilung aus Expertensicht fehlt Trading-Anfängern häufig

Clevere Trader verfolgen einen ganz anderen Ansatz und nutzen einfach einen CFD Broker Vergleich, der durch transparente und faire Expertenbewertungen zustande kommt. In solch einem Online CFD Broker Vergleich sehen sie, wie die Broker in einzelnen Kategorien abschneiden; wo sie ihre Stärken und Schwächen haben.

Tipp: Liste erstellen, was ein bester CFD Broker eigentlich haben soll

Ein Online CFD Broker Vergleich ist eine Möglichkeit, um sich unkompliziert und vor allem Zeit sparen einen Überblick über verschiedene Broker zu verschaffen. Clevere Trader kombinieren die Ergebnisse aus einem CFD Broker Vergleich mit ihren eigenen Wünschen und Anforderungen an den künftigen Broker. Hierfür empfiehlt sich eine Checkliste, was wirklich wichtig wäre, um sich bei einem Broker wohlzufühlen. Einige Beispiele:

  •       ein Kundensupport, der möglichst rund um die Uhr erreichbar ist
  •       eine gut verständliche Website und Handelsplattform
  •       günstige Trading-Konditionen, um nicht sofort so viel investieren zu müssen
  • Gute Daytrading Konditionen
  •       viele Möglichkeiten zur Weiterbildung, um das eigene Wissen rund um den CFD-Handel aufzubauen und zu verbessern

Mit dieser eigenen Checkliste können die Trader dann noch einmal an den Online CFD Broker Vergleich (ähnlich einem Forex Broker Vergleich) gehen und abgleichen, welche Broker die größten Schnittmengen haben. Erfahrungsgemäß bleiben dann nur eine Handvoll Anbieter übrig und weitere Schritte können folgen.

CFD Erfahrungen mit einem Demokonto machen

Ein CFD Demokonto bietet die optimale Möglichkeit, um den Broker ohne Risiko kennenzulernen und ohne Eigenkapitaleinsatz erste CFD Erfahrungen sammeln zu können. Wer möchte, kann sogar mehrere Demokonten eröffnen, um die infrage kommenden Anbieter selbst zu prüfen und die Ergebnisse aus dem CFD Broker Vergleich noch einmal zu verifizieren. Der Broker, der am Ende überzeugt, ist der ideale Kandidat, um mit dem CFD Handel zu beginnen.

Online CFD Broker Vergleich: fair, transparent und umfangreich

Transparenz ist bei einem CFD Broker Vergleich oberste Priorität. Schließlich ist es wichtig, dass Trader genau wissen, wie die Bewertungen bei diesem Broker zustande kommen und warum er beispielsweise als bester CFD Broker ausgezeichnet ist oder gar nicht empfohlen wird. Was sollte ein guter Online CFD Broker Vergleich neben der Transparenz noch haben?

  •       möglichst umfangreiche Testkategorien
  •       detaillierte Eindrücke

Je detaillierter Experten Online CFD Broker Erfahrungen teilen, desto mehr Informationsgehalt hat der Vergleich für den Trader. Natürlich ist ein guter Vergleich deshalb etwas länger als eine kurze Bestandsaufnahme des Brokers, aber er bietet auch deutlich eindrücklichere Ergebnisse. Durch die detaillierten Aussagen zu Kundensupport, Trading-Angebot, Kosten usw. ist es möglich, dass sich die Trader ein komplettes Bild vom Broker machen können, ohne Stunden Zeit investieren zu müssen, um ihn selbst aufzusuchen, sich durch die Angebote zu klicken oder vielleicht sogar ein Konto eröffnen zu müssen.

CFD Broker Vergleich: darauf kommt es bei einem Broker tatsächlich an

Gute CFD App, Usability, beste Trading-Angebote – kommt es wirklich (nur) auf diese Punkte im Online CFD Broker Vergleich an? Nein, denn die Betrachtung der Broker und das Teilen der CFD Erfahrungen findet viel detaillierter in mehreren Kategorien statt:

  •       Trading-Angebot
  •       Handelskosten
  •       Kontomöglichkeiten
  •       Support/Service
  •       Usability
  •       Sicherheit und Seriosität
  •       Handelskonditionen
  •       Trading-Plattform
  •       Weiterbildungsmöglichkeiten

Was genau sich hinter den einzelnen Kategorien im CFD Broker Vergleich verbirgt, zeigen die nachfolgenden Einblicke.

Trading-Angebot

Im Online CFD Broker Vergleich spielen die Trading-Möglichkeiten eine wesentliche Rolle. Schließlich entscheidet sich hierbei, wie flexibel die Händler am Markt sein können. Differenzkontrakte lassen sich auf verschiedene Basiswerte handeln:

  •       Wertpapiere
  •       Rohstoffe
  •       ETFs
  •       Anleihen
  •       Kryptowährungen
  •       Indizes

Online CFD Broker Erfahrungen zeigen, dass längst nicht alle Broker sämtliche Basiswerte in enormer Quantität anbieten. Wer jedoch ein bester CFD Broker sein möchte, sollte natürlich viele Trading-Möglichkeiten bieten. Dadurch haben Trader viel mehr Chancen am Markt, müssen aber auch deutlich mehr analysieren und Handelsentscheidungen treffen. Wer zum Beispiel gern Krypto-CFDs traden möchte, ist gut beraten vorher einen Kryptowährungen Vergleich zu machen um die hoch Volatilen Instrumente kennenzulernen. Gerade für Trading-Anfänger kann das auf den ersten Blick etwas überfordert wirken. Mit etwas Übung und Trading-Begeisterung kommt die Souveränität bei Handelsentscheidungen und es fällt leichter.

Beim CFD Broker CFDs handeln ist nicht alles

Zu einer guten CFD Trading Strategie gehört es auch, dass Trader an Diversifikation denken. Differenzkontrakte sind spekulative und vor allem kurzfristig orientierte Derivate, die allerdings den mittel- und langfristigen Anlagehorizont nicht abdecken. Erfolgreiche Trader haben immer eine diversifizierte Strategie und konzentrieren sich beispielsweise nicht nur auf den Handel der CFDs. Stattdessen kombinieren sie mit anderen Derivaten, um das Risiko zu streuen. Dafür sollte ein bester CFD Broker ausreichende Möglichkeiten bieten. Denkbar sei beispielsweise Wertpapierhandel, Forex, Zertifikate und mehr.

Handelskosten

Im Online CFD Broker Vergleich wird ebenso deutlich, dass die Trading-Konditionen variabel sind. Jeder Broker kann selbst bestimmen, welches Kostenmodell eher bei den Tradern ansetzt. Aktuell werben auch viele online Broker ohne Gebühren. Falls jedoch gebühren anfallen sind folgende empfehlenswert:

  •       enge Spreads
  •       Aussicht auf Nachlass beim hohen Handelsvolumen
  •       Wahl zwischen fixen und variablen Spreads

Zu den Handelskosten gehören aber auch mögliche Börsengebühren, wenn Trader beispielsweise direkt Wertpapiere an den Handelsplätzen in Frankfurt, Stuttgart oder New York handeln. Wie hoch diese genau sind, bestimmen die Kosten selbst. Ein bester CFD Broker lässt seine Trader über die Kosten lagern nicht im Unklaren, sondern zeigt sie transparent im Preis-/Leistungsverzeichnis.

Gefühl für Trading-Kosten mit Demokonto bekommen

Die Kostenkalkulation beim Handel der Differenzkontrakte kann für Trading-Anfänger zunächst unverständlich und vielleicht etwas weniger nachvollziehbar wirken. Statt theoretischer Formeln helfen häufig Kalkulationen in der Praxis. Optimal dafür ist ein Demokonto, den viele Broker bieten den Handel mit marktnahen Bedingungen an. Dadurch können Trader das virtuelle Guthaben nutzen, um selbst Online CFD Broker Erfahrungen zu sammeln und zu sehen, welche Kosten überhaupt anfallen können und wie sich beispielsweise Trading-Entscheidungen (u. a. Erhöhung oder Reduzierung des Hebels) auswirken können.

Kontomöglichkeiten

Bei den Kontomöglichkeiten gibt es im CFD Broker Vergleich ebenso deutliche Unterschiede. Einige Broker stellen nur ein Konto für alle Handelsaktivitäten zur Verfügung, andere lassen Händlern die freie Wahl. Letztere Variante findet vor allem bei den Brokern Anwendung, die sich nicht nur ein Trading-Anfänger, sondern auch an ambitionierte Händler richten. Unterschiede gibt es vor allem bei:

  •       Einzel-/Gemeinschaftskonto
  •       Konto mit fixen oder variablen Spreads
  •       Konto mit hoher geringerer Mindesteinzahlung

Für Trading-Anfänger ist ein Konto ideal, was mit einer geringen Mindesteinzahlung auskommen. Erfahrungsgemäß haben die meisten Anbieter aus dem Online CFD Broker Vergleich eine Mindesteinzahlung von 100 €. Wird das Konto für ambitionierte/Profi-Trader angeboten, liegt die Mindesteinzahlung häufig bei 1000 € und mehr.

Hinsichtlich der Spreads sind vor allem flexibel Angebote für Trading-Anfänger interessant. Da sie mit einem geringen Handelsvolumen traden, sollten die Konditionen entsprechend günstig angepasst sein.

Für eigene Online CFD Broker Erfahrungen ist Demokonto unverzichtbar

Wer CFD Handel lernen möchte, sollte sich zunächst ein Demokonto beim Broker der Wahl sichern. Das Konto gibt es mit unterschiedlichen Konditionen:

  •       mit und ohne zeitliches Limit
  •       mit flexiblem virtuellem Guthaben oder einer einmaligen Summe
  •       als Konto zur alleinigen Nutzung oder zur Parallelnutzung mit dem Echtgeld-Konto

Für eine möglichst flexible CFD Simulation des Handels ist natürlich ein Demokonto von Vorteil, was ohne zeitliches Limit auskommt und möglichst viel Spielraum beim virtuellen Guthaben bietet. Einige Broker Stellen auf 50.000 € zur Verfügung, andere 100.000 €oder einen freien Verfügungsrahmen. Das virtuelle Guthaben hilft dabei, spielerisch Trading-Entscheidungen zu treffen und auch einmal Fehler machen zu können. Schließlich geht kein eigenes Kapital verloren, sondern nur das Spielgeld.

Von Vorteil ist das Demokonto ebenfalls, wenn Trader es nicht nur alleinig, sondern auch zusammen mit dem Echtgeld-Konto nutzen können. Auf diese Weise können Trader Strategien auf dem Demokonto ausprobieren, sie testen und anpassen und später mit eigenem Kapital umsetzen. Das Demokonto hilft auch dabei, Trading-Entscheidungen zu nutzen und aus ihnen zu lernen, um es beim Trade mit Eigenkapital besser zu machen.

Support/Service

Im CFD Broker Vergleich gibt es deutliche Unterschiede beim Support. Einige Broker sind 24/5 und andere nur 24/7 erreichbar. Muss ein bester CFD Broker tatsächlich 24/7 erreichbar sein? Im Online CFD Broker Vergleich wird deutlich, dass die besten Broker mit vielen anderen Kategorien überzeugen und es nicht nur auf die Erreichbarkeit ankommen. Zwar ist eine Betreuung an 365 Tagen im Jahr wünschenswert, allerdings ist sie häufig gar nicht notwendig. Entscheidend ist die Qualität des Supports an den Handelstagen.

Von Montag bis Freitag sollte ein Support in jedem Fall zu den Haupthandelszeiten für die Trader erreichbar sein. Wer beim Online Broker CFDs am Montag um 12:00 Uhr handeln möchte und damit Probleme hat, sollte innerhalb von wenigen Sekunden einen Ansprechpartner haben. In der Praxis ist das nicht immer ganz leicht realisierbar, wenngleich die meisten Broker tatsächlich verschiedene Kommunikationswege anbieten:

  •       Live-Chat
  •       Telefon
  •       E-Mail
  •       Kontaktformular

Ein bester CFD Broker stellt beispielsweise auch einen kostenlosen Rückrufservice zur Verfügung. Die Qualität des Supports wird aber nicht nur durch die Kommunikationswege bestimmt, sondern vor allem von den Mitarbeitern selbst. Sind Sie gut ausgebildet und können sie tatsächlich Lösung orientiert innerhalb kürzester Zeit weiterhelfen? Sprechen sie die Sprache der Trader oder kommt es vielleicht zu Übersetzungsproblemen? Im Online CFD Broker Vergleich wird deutlich, dass viele Broker tatsächlich nicht nur den englischsprachigen, sondern auch den deutschsprachigen Support bereitstellen. Viel mehr noch, einige Broker treten positiv hervor und stellen die Support-Betreuung sogar in Spanisch und weiteren Sprachen zur Verfügung.

Tipp: Vorsicht bei zusätzlichen Kosten durch Telefonat mit dem Support

Möchten Trader beim Online Broker CFDs handeln und haben damit Probleme, ist häufig der Griff zum Telefon die schnellste Variante, um für Abhilfe zu sorgen. Allerdings kann es hier zu zusätzlichen Kosten bei den Brokern kommen. Befindet sich das Support-Team nämlich außerhalb der deutschen Landesgrenzen, werden gegebenenfalls zusätzliche Telefonkosten fällig. Deshalb vor dem Griff zum Telefonhörer zunächst prüfen, wo der Support ansässig ist.

Usability

Die Usability/Benutzerfreundlichkeit spielt in einem CFD Broker Vergleich keine unwesentliche Rolle, denn schließlich sollen sich Trader rasch zurechtfinden, um ihre Chancen am Markt nicht verstreichen zu lassen. Online CFD Broker Erfahrungen zeigen, dass weitaus mehr als nur eine gute Menüstruktur zum Thema „Usability“ bei der Bewertung gehört:

  •       angepasste Schriftgröße
  •       schnelle Ladezeiten
  •       störungsfreier Handel (ohne technische Probleme mit der Handelsplattform)
  •       eindeutige Beschriftung der Buttons
  •       verständlicher Content

Trader sollten immer die Möglichkeit haben, schnell ein CFD-Konto oder Aktiendepot kostenlos eröffnen zu können. Wer dafür beim Broker seiner Wahl erst minutenlang nach dem richtigen Button oder Formular suchen muss, weiß, dass Benutzerfreundlichkeit keine oberste Priorität bei der Seitengestaltung hatte.

Usability auch bei der mobilen Anwendung

Ein bester CFD Broker unterstützt seine Trader nicht nur mit maximaler Usability auf dem Desktop, sondern setzt diese Ambitionen auch bei der mobilen Anwendung fort. Deshalb sind smarte Broker-Apps nicht nur kostenlos verfügbar, sondern auch auf die verkleinerte Displaygröße angepasst. Trader können trotzdem komfortable Wertpapiere und andere Derivate handeln, Kurse analysieren, sich in ihrem Konto zurechtfinden oder neueste Nachrichten Format empfangen. Die gesamte Nutzung des Handelskontos ist auch im handlichen Format problemlos möglich.

Sicherheit und Seriosität

Geht es um die Themen „Sicherheit“ und „Seriosität“, wird im CFD Broker Vergleich ganz genau hingeschaut. Schließlich sollen Trader keinem unnötigen Risiko aufgrund fehlender Lizenz oder nicht ausreichender Einlagensicherung ausgesetzt sein. Ein seriöser Broker in Deutschland ist vor allem durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht reguliert, sodass die Trader maximale gesetzliche Rahmenbedingungen für ihre Handelsaktivitäten haben.

Damit einher gehen auch die Limits für die Einlagensicherung, denn sie sind in Deutschland auf 100.000 €/Konto festgesetzt. Online CFD Broker Erfahrungen zeigen jedoch, dass viele Broker den Sicherungsrahmen freiwillig erweitern, was vor allem für ambitionierte Trader mit einem höheren Handelsvolumen interessant sein dürfte. Trading-Anfänger handeln erfahrungsgemäß mit deutlich weniger als dem festgesetzten maximalen Sicherungsrahmen von 100.000 €, sodass sie keine Angst bei einer möglichen Insolvenz der Broker haben müssen.

Seriosität zeichnet sich auch durch andere Faktoren aus

Um die Sicherheit und Seriosität im CFD Broker Vergleich zu beurteilen, geht es nicht nur um die Lizenz oder die Höhe der Einlagensicherung. Nein, es werden auch Richtlinien zur Datenspeicherung und Datenverarbeitung hinzugezogen. Geht der Broker tatsächlich verantwortungsvoll mit den Userdaten um und werden die Transaktionen verschlüsselt übertragen? Aufschluss hierüber geben vor allem Zertifikate oder Siegel unabhängiger Prüforganisationen, denn sie haben viele Broker näher unter die Lupe genommen und geschaut, ob die Sicherheitsstandards tatsächlich Anwendung finden.

So werden Trader nicht zum eigenen Sicherheitsrisiko: Achtung bei öffentlichen Netzwerken

Online CFD Broker Erfahrungen zeigen, dass viele Trader bevorzugt smarte Handelslösungen mit ihrem mobilen Endgerät nutzen. Damit können sie uns unabhängig am Markt aktiv sein und Chancen noch flexibler wahrnehmen. Wer beim Online Broker CFDs mit seiner App über öffentliche Netzwerke handelt, sollte achtgeben. Häufig sind diese öffentlichen Netzwerke unzureichend abgesichert, sodass dies ein Schlupfloch für Hacker sein könnte. Um dem entgegenzuwirken, können Trader:

  •       Sicherheitssoftware auf dem mobilen Endgerät installieren
  •       VPN-Verbindungen nutzen
  •       auf öffentliche Netzwerke verzichten

Wer nach seiner Handelsaktivität über öffentliche Netzwerke Bewegungen in seinem Account entdeckt, die er nicht nachvollziehen kann, sollte sich sofort mit dem Kundensupport in Verbindung setzen.

Handelskonditionen

Die CFD Erfahrungen mit den Trading-Konditionen spielen bei den Ergebnissen im Vergleich eine ebenso wichtige Rolle. Schließlich kommt es darauf an, wie flexibel Händler beim Broker agieren können. Zu den Handelskonditionen gehören beispielsweise:

  •       Beschränkung bestimmter Trading-Stile (beispielsweise Scalping)
  •       Verfügbarkeit der Orderarten
  •       Anforderungen an das Trading-Volumen

Möchten Trader beim Online Broker CFDs handeln, könnte dies womöglich an bestimmte minimale oder maximale Volumina geknüpft sein. Vor allem Trading-Anfänger sollten hierbei genau aufpassen, wie die Volumina ausgerichtet sind. Natürlich empfiehlt es sich für den Einstieg, keine großen Trading-Volumina handeln zu müssen. Für die ambitionierten Trader sind Volumen-Begrenzungen oder Volumen-Anforderungen allerdings schon interessant, denn sie könnten sich durch ein gewisses Trading-Volumen bei einigen Brokern sogar Nachlässe bei den Ordergebühren sichern.

Vor allem für Trading-Profis sind auch verfügbare Handelsstile beim Broker interessant, denn häufig wird die beliebte Scalping-Methode ausgeschlossen.

Trading-Plattform

Die CFD Erfahrungen Plattform sollten ebenfalls positiv ausfallen, damit der Broker im Gesamtergebnis überzeugen kann. Angeboten werden:

  •       bewährte Trading-Plattformen (beispielsweise der MetaTrader)
  •       brokereigene Trading-Plattformen

Online CFD Broker Erfahrungen zeigen, dass einige Broker sogar mehr als eine Handelsplattform bereithalten und nützliche Features zur Ergänzung anbieten. So gibt es beispielsweise beim MT die Option für den automatisierten Handel, welche Trader (kostenlos) nutzen können.

Eine gute Handelsplattform sollte die Trader bestmöglich bei ihren Entscheidungen unterstützen und ihnen einen optimalen Blick auf die Kurse ermöglichen. Dafür stehen beispielsweise beim MT verschiedene technische Indikatoren, analytische Objekte, Echtzeitkurse und zahlreiche Auftragsarten zur Verfügung. Auch der Blick in die Handelshistorie wird vollständig über die Trading-Wünsche Plattform gewährt.

Benachrichtigungen aktivieren und weitere Vorzüge der Trading-Plattform nutzen

Online CFD Broker Erfahrungen zeigen, dass viele Plattformen noch mehr können als nur Lieferant für Kursdaten oder Trading-Entscheidungen zu sein. Sie unterstützen die Händler auch mit aktuellen Nachrichten, die sogar individuell via Push-Benachrichtigung oder ganz clever als SMS gibt. Wer beim Online Broker CFDs handeln möchte, kann sich kostenlos über wichtige Veränderungen am Markt informieren lassen und, sobald sich eine interessante Chance am Markt bietet, über die App reagieren.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Eines der wesentlichen Kriterien im CFD Broker Vergleich ist der Weiterbildungsbereich. Haben Trader die Chance, bei diesem Broker Wissen zu vertiefen und über sich hinaus zu wachsen? Ein guter Broker unterstützt seine Trader mit verschiedenen Weiterbildungsansätzen und stellt beispielsweise Basiswissen zu einzelnen Derivaten zur Verfügung. Damit nicht genug, denn Wissen gibt es auch zu:

  •       Trading-Strategien
  •       Kursanalyse
  •       smarte Nutzung der Handelsplattform
  •       Erkennen von Marktchancen

Wer beim Online Broker CFDs handeln möchte, sollte gut vorbereitet sein und das Grundlagenwissen verinnerlicht haben. Was sind Differenzkontrakte? Wie werden sie gehandelt? Warum sind Sie so volatil? Was hat der Hebel mit den Differenzkontrakten zu tun? Je besser die Trader vorbereitet sind, desto souveräner können sie am Markt aktiv sein und Handelsentscheidungen treffen.

Theorie und Praxis kombinieren: Weiterbildung trifft auf Demokonto

Ohne CFD Erfahrungen mit eigenem Kapital zu handeln, ist nicht empfehlenswert. Stattdessen sollten Trader sich die Zeit nehmen, um mit einem Demokonto zu beginnen. Das theoretische Grundwissen lässt sich durch das Handelsgeschehen mit virtuellem Guthaben besser vertiefen und die Resultate der Trading-Entscheidungen bringen neue Erkenntnisse. Auch, wenn der Trade vielleicht ins Aus lief und Händler Kapital verloren haben, resultierten daraus ein CFD Erfahrungen und sie machen es beim nächsten Mal besser.

Der ultimative Tipp für alle Trading-Anfänger

Wie können Trader genauso erfolgreich wie andere werden? Neben der optimalen Auswahl des Anbieters durch den CFD Broker Vergleich gibt es noch weitere Top-Secrets der Profi-Trader:

  •       nie mit anderen vergleichen
  •       immer mit Trading-Strategie agieren und diese regelmäßig überprüfen und anpassen
  •       nie aufhören, sich weiterzubilden und neue Trading-Strategien zu entwickeln
  •       auf maximale Risikobegrenzung achten

Trader, die verstanden haben, wie der CFD-Handel funktioniert und die ihre Chancen und Risiken optimal einstellen zu können, haben es leichter, Trading-Entscheidungen zu treffen. Ziel ist es, das eigene Kapital so gut wie möglich zu schützen und niemals 100 % beim Trading einzusetzen.

Ein weiterer Tipp, den viele Profi-Trader an Anfänger weitergeben: Nie mit Emotionen handeln, sondern immer einen kühlen Kopf bewahren und auf die Analyse schauen. Ein vermeintlich gutes Bauchgefühl hat nichts mit der aktuellen Marktlage zu tun und sollte deshalb auch niemals als Trading-Entscheidung dienen.

Damit Trader möglichst lange mit ihrem eingeplanten Eigenkapital am Markt aktiv sein können, sollten auch die Kosten reduziert werden. Das bedeutet: Einen Broker suchen, der ein kostenloses Konto, möglichst niedrige Handelskonditionen und kostenfreie Services (vor allem Trading-Tipps und Weiterbildungsmöglichkeiten) bietet. Ideal sind zusätzlich viele kostenlose Funktionen der Trading-Plattform für die ultimative Analyse.

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter